Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Josef Kalvelage regiert das Dinklager Schützenvolk

Der Grenzjäger setzte sich gegen 44 Mitbewerber durch.  Eine ausgelassene Stimmung hatte bereits am Nachmittag beim Antreten geherrscht. Dort wurde auch die neue Prinzessin geehrt (mit Bildergalerie).

Artikel teilen:
Das ist der Dinklager Schützenthron 2022 bis 2023: (von links) Ehrendame Greta Lüske, Ehrenherr Simon Kalvelage, Königin Petra Kalvelage, König Josef Kalvelage, Ehrendame Mareike Nietfeld, Ehrenherr Andre Kalvelage, Ehrendame Mareike Kohl und Ehrenherr Steffen Nuxoll. Foto: Böckmann

Das ist der Dinklager Schützenthron 2022 bis 2023: (von links) Ehrendame Greta Lüske, Ehrenherr Simon Kalvelage, Königin Petra Kalvelage, König Josef Kalvelage, Ehrendame Mareike Nietfeld, Ehrenherr Andre Kalvelage, Ehrendame Mareike Kohl und Ehrenherr Steffen Nuxoll. Foto: Böckmann

1093 Tage amtierte Matthias Menke als König des Dinklager Schützenvereins. Am Montagabend um exakt 19.28 Uhr durfte das Dinklager Schützenvolk dann eine neue Majestät bejubeln: Josef Kalvelage von der 5. Kompanie Grenzjäger nahm die Insignien von Macht und Würde entgegen. Der 57-Jährige, seit 40 Jahren Mitglied im Schützenverein, ist damit der zehnte König in der Geschichte in der 5. Kompanie – und nach Bernd Kuper (2014) und Andreas Middendorf (2018) der dritte Grenzjäger in den vergangenen 8 Jahren, der den Schützenthron erklommen hat.

Josef Kalvelage, der die Schützen damit im Jahr des 150-jährigen Bestehens anführt, setzte sich mit 27 Ringen gegen 44 weitere Mitbewerber durch. Den Mutorden nahmen Jan Pille (25 Ringe, 1. Kompanie) und Matthias Hammersen (25 Ringe, 4. Kompanie) entgegen.

Vater, Mutter und Söhne im Königsthron

Der neue König erklärte seine Frau Petra zur Königin und besetzte den weiteren Thron mit den Söhnen Andre und Simon ebenfalls familiär. Ehrenherren und Ehrendamen sind nämlich Andre Kalvelage und Mareike Nietfeld, Simon Kalvelage und Greta Lüske sowie Steffen Nuxoll und Mareike Kohl. Vor der Proklamation des neuen Königthrons hatte es noch einen kleinen Ehrungsmarathon gegeben.

Beim Medaillenschießen siegte in der Jugend Luca Rudolph (6. Kompanie), bei den Damen Stefanie Lütjans (6. Kompanie), bei den Schützen Bernd Böckmann (6. Kompanie), bei den Schützen Ü55 Peter Arkenau (7. Kompanie) und bei den ehemaligen Königen gewann Reinhard Bünnemeyer (2. Kompanie).

Alle Bilder: Frederik Böckmann
Erhielten den Mutorden: Jan Pille und Matthias Hammersen (rechts).
Dankten ab: Die Wache von König Matthias Menke.
Die Journalistin Eva Schulz (Deutschland 3000) besuchte das Dinklager Schützenfest für eine Reportage
Siegte bei den ehemaligen Königen: Reinhard Bünnemeyer.
Die neue Schützenprinzessin: Annika Bien.
Ausgezeichnet mit dem Regimentsverdienstorden 2022 wurden diese Schützen.
Endlich erlöst: Die Wache dankt nach drei Jahren ab.
Immer eine Augenweide: Raubritter Josef Dettmer.
Alles im Griff: Dirk Brune.
Gut drauf: Lukas Bornhorst, Jonte Böckmann und Daniel Koldehoff.
Schützenfest macht Spaß: Daniel Koldehoff  (links) und Rainer Heidemann.

In überragender Stimmung präsentierte sich das Schützenvolk bereits am Nachmittag beim Antreten von 1222 Schützen auf dem Rathausplatz. Eine vom scheidenden Königsthron angeführte Polonaise, verkleidete Schützen und überall strahlende Gesichter: Es war förmlich mit jede Faser zu spüren, wie sehr die Dinklager nach der pandemiebedingten Pause ihr Schützenfest vermisst hatten. Bestens aufgelegt war auch das Kolpingorchester, das zur Freude der Schützen auch „Layla“ spielte.

Auf dem Rathausplatz wurde auch die neue Schützenprinzessin Annika Bien proklamiert. Die Schützin der 4. Kompanie Blaukehlchen, 2012 bereits Mitglied des Kinderthrons, setzte sich mit 30,8 Ringen durch. 35 Teilnehmer zwischen 14 bis 22 Jahren hatten an dem Wettbewerb, der zum 10. Mal stattfand, teilgenommen.

Die Regimentsverdienstorden 2022 gab es für folgende Schützen: Jörg Sinn (1. Kompanie), Tobias Röbke Stadtsholte (2. Kompanie), Thorsten Wagner (3. Kompanie), Lukas Beuse (4. Kompanie), Norbert Brockhaus (5. Kompanie), Jan-Dieter Nemeding-Wesjohann (6. Kompanie) und Frank Többen (7. Kompanie).

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Josef Kalvelage regiert das Dinklager Schützenvolk - OM online