Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

JFV Cloppenburg setzt auf Kontinuität

Vorstandswahlen beim Cloppenburger Verein für Kinder- und Jugendfußball: Hans Fahrenholz bleibt Vorsitzender. Neben ihm wurden auch Hans-Peter Zuckschwerdt und Andreas Borchers im Vorstand bestätigt.

Artikel teilen:
Vorsitzender und Schriftführer: Hans Fahrenholz (links) und Hans-Peter Zuckschwerdt. Foto: Hermes

Vorsitzender und Schriftführer: Hans Fahrenholz (links) und Hans-Peter Zuckschwerdt. Foto: Hermes

Auf Kontinuität setzt der JFV Cloppenburg, bei der jüngsten Mitgliederversammlung wurde Hans Fahrenholz als Vorsitzender wiedergewählt. Neben ihm wurden auch Schriftführer Hans-Peter Zuckschwerdt und Andreas Borchers im Vorstand bestätigt.

Fahrenholz erinnerte in seinem Jahresrückblick an die Vereinsgründung im Juni 2020. "Es gab schon länger die Vision, gemeinsam für den Jugendfußball in der Stadt Cloppenburg zu arbeiten. Jetzt hat es endlich geklappt", so der Vorsitzende. Die Zahl der Mitglieder sei schnell gewachsen, sie liegt zurzeit bei rund 350 Menschen. "Darauf können wir stolz sein", sagte Fahrenholz.

Zudem lobte er die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer des Vereins, trotz der Corona-Pandemie und der abgebrochenen Fußballsaison sei die Arbeit hinter den Kulissen weitergeführt worden. Zu den Stammvereinen zählen TuS Emstekerfeld, BW Galgenmoor, SC Sternbusch, DJK Stapelfeld, Cloppenburger FC und BV Cloppenburg.

"Wir haben jetzt 38 Trainer und Betreuer und werden mit 14 Mannschaften an den Start gehen"Sportvorstand Patrick Hochartz

Auch Sportvorstand Patrick Hochartz freute sich, dass aus allen Stammvereinen Helfer mit dabei sind: "Wir haben jetzt 38 Trainer und Betreuer und werden mit 14 Mannschaften an den Start gehen." Man schaffe es immer mehr, das soziale Miteinander und das Vereinsleben zu verankern. "Ohne die Freiwilligen hätten wir das nicht geschafft."

Der JFV bietet Fußball von der D- bis zur A-Jugend an. Ziel sei im Breitensport, den Kindern wieder die Möglichkeit zur Bewegung zu bieten und die lange Pause vergessen zu machen. Im Leistungsbereich wolle man gute Ergebnisse einfahren. 

Kassenwart Stefan Heitgerken legte eine positive Jahresbilanz vor, anschließend wurde der Vorstand entlastet. Zum Ende der Versammlung überreichte Fahrenholz ein Trikot an Gründungsmitglied Luca Scheibel, der zur neuen Saison als Co-Trainer zu Landesligist Sparta Werlte wechselt.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

JFV Cloppenburg setzt auf Kontinuität - OM online