Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Jetzt sind auch spontane Termine bei der Weihnachtsimpfaktion möglich

In den drei Impfstützpunkten des Landkreises Cloppenburg sind ab sofort kurzfristige Termine möglich - auch ohne vorherige Anmeldung. Dienstag und Donnerstag gibt es Aktionen für unter 30-Jährige.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Cloppenburger Kreisverwaltung spricht am Sonntag von einem erfolgreichen Start der Weihnachtsimpfaktion im Landkreis. Bis Sonntagmittag sind 3907 Personen geimpft worden. Und derzeit zeichnet sich ab: Das Angebot liegt über der aktuellen Nachfrage. Denn wie die Kreisverwaltung jetzt mitteilt, sind nicht nur kurzfristige Termine buchbar. Es wird außerdem ab sofort die Möglichkeit gegeben, auch ohne vorherige Anmeldung in die drei Impfstützpunkte in Löningen, Altenoythe und Bethen zu kommen. Es wird aber noch einmal daran erinnert, dass im Rahmen der Aktion fast ausschließlich der Impfstoff von Moderna verabreicht wird. Nach aktueller Empfehlung der Ständigen Impfkommission wird das Vakzin nur über 30-Jährigen verabreicht. 

"Nachdem an den ersten drei Impftagen alle Termine gut ausgebucht waren, sind für die nächsten Tage bis zum Donnerstag (23. Dezember) so viele Termine offen, dass wir die Terminbindung aufheben können“, erklären Dr. Lydia Kocar und Kreisrat Ansgar Meyer. Allerdings seien dann kurze Wartezeiten nicht ganz vermeidbar, weil die gebuchten Termine Vorrang haben.

Wer ohne Wartezeit das Impfangebot in Anspruch nehmen will, könne sich einen Termin unter www.impfung-clp.de vorab buchen. "Wer sich jetzt für eine Erstimpfung oder für eine Booster-Impfung entscheidet, findet in der Regel noch an demselben Tag einen buchbaren Termin", teilt die Kreisverwaltung mit. Dr. Lydia Kocar bittet darum, nach Möglichkeit weiter das Online-System zu nutzen. "Dies hat den Vorteil, dass die persönlichen Daten bereits erfasst sind und nicht vor Ort noch Formulare ausgefüllt werden müssen."

Dienstag und Donnerstag gibt's Biontech für unter 30-Jährige

Für die unter 30-Jährigen gibt es am Sonntag auch eine gute Nachricht: Bei der Weihnachtsimpfaktion steht jetzt am kommenden Dienstag (21. Dezember) und Donnerstag (23. Dezember) der Impfstoff von Biontech zur Verfügung. Deshalb wird an diesen beiden Tagen im Impfstützpunkt in Bethen eine dritte Impfstraße eingerichtet. "Allerdings ist hierfür zwingend eine Terminbuchung über das Impfportal erforderlich", betont Ansgar Meyer.

Um die vorhandenen Impfkapazitäten auszuschöpfen, sollen jetzt auch Firmen,  Vereine, Verbände und andere Gruppierungen angesprochen werden. "Wir haben genügend Kapazitäten, um auch größere Gruppen an einem Standort zu impfen", erklärt Kreisrat Ansgar Meyer. Interessenten können sich telefonisch unter 04471/159002 melden.

Landrat Johann Wimberg dankt allen freiwilligen Helfern, die die Aktion unterstützen - mit dabei sind unter anderem 50 Mitarbeiter der Kreisverwaltung und der Rathäuser. "Hinzu kommen Ärzte und medizinische Fachkräfte, die einem Aufruf von Prof. Dr. Joachim Schrader gefolgt sind und sich an der Aktion beteiligen", berichtet Wimberg. Ein besonderer Dank gehe an das Deutsche Rote Kreuz, das die Organisation der Impfkampagne übernommen hat. "Dies ist ein großartiger Einsatz, der unseren Landkreis beim Kampf gegen die Corona-Pandemie voranbringen wird", lobt Wimberg am Sonntag.


Das sind die Adressen der drei Impfstützpunkte im Landkreis Cloppenburg:

  • Pilgerhaus Bethen, Bether Ring 49, 49661 Cloppenburg
  • Dorfgemeinschaftshaus Altenoythe, Rosenweg 1, 26169 Friesoythe-Altenoythe
  • St. Jakobus Haus, Elberger Straße 68, 49624 Löningen

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Jetzt sind auch spontane Termine bei der Weihnachtsimpfaktion möglich - OM online