Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ist ein Holdorfer mit 2,34 Promille Auto gefahren?

Am Sonntag bekommt die Polizei Hinweise von einem Zeugen, der sagt, ein 31-Jähriger sei betrunken Auto gefahren. Ein Alkoholtest bestätigt dies. Der Holdorfer sieht das anders.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Ist ein 31-jähriger Holdorfer am Sonntag (11. September) mit 2,34 Promille Auto gefahren? Mit dieser Frage beschäftigt sich laut einer Mitteilung aktuell die Polizei. Demnach haben die Beamten am Sonntag gegen 19.24 Uhr einen Hinweis von einem Zeugen bekommen, der den Holdorfer Auto fahren gesehen habe. Die Polizei sei zum Haus des Beschuldigten gefahren und habe mit dem 31-Jährigen einen Atemalkoholtest gemacht. Das Ergebnis: 2,34 Promille.

Doch: Der Holdorfer habe beteuert, dass er nicht betrunken Auto gefahren sei. Vielmehr habe er erst zu Hause Alkohol getrunken. Seinen Führerschein haben die Beamten zunächst beschlagnahmt.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ist ein Holdorfer mit 2,34 Promille Auto gefahren? - OM online