Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Integrierte Gesamtschule Barßel: Schüler sind besser als frühere Prognosen

77 Jugendliche wurden am Freitag feierlich in Barßel entlassen.  Bürgermeister Nils Anhuth betonte bei seiner Rede, dass die Chancen auf dem Arbeitsmarkt jetzt besonders groß seien.

Artikel teilen:
Besonders geehrt: (von links) Britt van Oene, Melissa Willms, Jason Rosendahl, Aissatou Diallo, Tim-Luca-Stoyke und Luisse Neumann. Schulleiterin Simone Petzold gratulierte. Foto: M. Passmann

Besonders geehrt: (von links) Britt van Oene, Melissa Willms, Jason Rosendahl, Aissatou Diallo, Tim-Luca-Stoyke und Luisse Neumann. Schulleiterin Simone Petzold gratulierte. Foto: M. Passmann

"Mit Abstand die Besten" lautete das Motto, unter dem am Freitag 77 Entlassschüler der Jahrgänge 9 und 10 der Integrierten Gesamtschule (IGS) Barßel verabschiedet wurden.

Im Jahrgang 9 erzielten 15 Schüler den Hauptschulabschluss und 2 Schüler den Förderschulabschluss im Bereich Lernen. Im Jahrgang 10 erhielten von den 62 Entlassschülern 24 Schüler den erweiterten Sekundarabschluss. Die Prognose der Grundschulen war damals eine gymnasiale Empfehlung für 12 Schüler. Das ist eine deutliche Leistungssteigerung von der Prognose bis zum tatsächlichen Abschluss. "Eine starke Leistung", freute sich Schulleiterin Simone Petzold. 36 Schüler bekamen den Sekundarabschluss I und 2 Schüler den Hauptschulabschluss.

"In den vergangenen 2 Jahren hat Corona das Schulleben schon ein wenig durcheinander gebracht. Doch das hat die Schülerinnen und Schüler nicht ausgebremst", betonte die Schulleiterin. Verschenkt wurden die Abschlüsse nicht, aber durch eine gute Prüfungsvorbereitung konnten am Ende alle die Abschlussarbeiten beruhigt schreiben. "Nun habt ihr alles erfolgreich geschafft und erhaltet einen wichtigen Schulabschluss. Jetzt müsst ihr selbst entscheiden, welchen weiteren Weg ihr gehen wollt", betonte Petzold. Die Schulleiterin war sich sicher, dass jeder seinen eigenen Weg meistern wird.

"Ihr habt alle Möglichkeiten. Nutzt sie!"Bürgermeister Nils Anhuth

Bürgermeister Nils Anhuth gratulierte allen Absolventen. "Die vergangenen 2 Jahre waren teilweise wegen Corona eine andere Schulform. Das war nicht nur für die Schüler nicht leicht, sondern auch für Lehrer und Eltern", so Barßels Bürgermeister. Auf dem weiteren Lebensweg würden im Berufsleben viele Türen offen stehen. Der Arbeitsmarkt biete derzeit große Chancen, denn in vielen Bereichen herrsche Personalmangel. "Ihr habt alle Möglichkeiten. Nutzt sie", gab Anhuth den Absolventen mit auf den Weg.

Für ihre 24-jährige Tätigkeit als Elternvertreterin an verschiedenen Schule ehrte Barßels Bürgermeister Tanja Rastedt aus Harkebrügge. Die wiederum sprach in ihrer Rede von einer großen IGS-Mannschaft auf dem Fußballfeld. Auf dem Spielfeld Schule hätten die Schülerinnen und Schüler für ihren Erfolg gekämpft. Schülersprecher Tim-Luca Stoyke sprach über eine wunderbare Schulzeit, die man gerne in Erinnerung behalten werden. Doch nun würde der größte Abschnitt des Lebens kommen.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Integrierte Gesamtschule Barßel: Schüler sind besser als frühere Prognosen - OM online