Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Im Jugendtreff können die Besucher lernen und abschalten

Bis zu 2 Jugendliche können die Einrichtung am Nachmittag besuchen. Mitarbeiterin Anna Nies steht für alle Fragen und Angelegenheiten zur Verfügung.

Artikel teilen:
Sie öffnet die Tür zum Jugendtreff: Mitarbeiterin Anna Nies. Foto: Böckmann

Sie öffnet die Tür zum Jugendtreff: Mitarbeiterin Anna Nies. Foto: Böckmann

Quatschen und kickern, Musik hören oder einfach nur chillen: Gerade in Zeiten von Corona ist der Jugendtreff in Dinklage eine wichtige Anlaufstelle für die Jugendlichen. Das haben die Mitarbeiter wie Anna Nies und Steffen Helms oder Jugendpfleger Kalle Kamlage in den vergangenen Monaten deutlich gemerkt.

Auch im jetzt verschärften Lockdown ist der Jugendtreff geöffnet: Von Montag bis Freitag können zwischen 14 und 18 Uhr bis zu 2 Personen die Einrichtung besuchen.  Die Voraussetzungen: Es eine Anmeldung im Vorfeld nötig, die Jugendlichen müssen ihre Kontaktdaten übermitteln und natürlich einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Jugendliche können Treff als Lernplatz fürs Homeschooling nutzen

Den Jugendtreff können die Besucher zu verschiedensten Zwecken nutzen. Sie können Billard spielen, an der Spielkonsole zocken oder "einfach mal wieder ein bisschen Ruhe außerhalb von zu Hause genießen", sagt Anna Nies. Sie betont: Der Jugendtreff kann auch gut als Arbeits- und Lernplatz oder für das Homeschooling dienen. Im Jugendtreff gibt es die nötigen Arbeitsmittel, außerdem PC und Drucker. Anna Nies bietet auch Unterstützung beim Lernen und den Hausaufgaben an. Und beantwortet auch gerne alle weiteren Fragen.

Die 25-Jährige ist seit ein paar Monaten neue, zusätzliche Mitarbeiterin im Jugendtreff, dessen Träger der Verein Pro Jugend ist. Die gebürtige Baden-Württembergerin freut sich, vor allem in der Zeit nach Corona ihre eigenen Ideen einbringen zu können. Die Jugendlichen sollen aber ausdrücklich selbst ihre Wünsche äußern. Zum Beispiel bei den Spielen. 

  • Info: Näheres zum Jugendtreff Dinklage gibt es auch unter Telefon 04443/917796 und 0162/5310356 sowie der E-Mail anna.nies@jugendtreff-dinklage.de.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Im Jugendtreff können die Besucher lernen und abschalten - OM online