Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Höltinghausen noch zehn Wochen gesperrt

Die Arbeiten verzögern sich erheblich. Als Grund werden unerwartet viele Versorgungsleitungen angegeben, deren Umleitung viel Zeit in Anspruch nimmt.

Artikel teilen:
Kein Durchkommen: Vor Weihnachten wird der Knotenpunkt in Höltinghausen nicht befahrbar sein. Foto: Thomas Vorwerk

Kein Durchkommen: Vor Weihnachten wird der Knotenpunkt in Höltinghausen nicht befahrbar sein. Foto: Thomas Vorwerk

Deutlich hinter dem im Sommer festgelegten Zeitplan liegen die Bauarbeiten auf der Hauptstraße in Höltinghausen. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts war für diese Woche vorgesehen und jetzt wird es voraussichtlich bis Weihnachten dauern. „Im Laufe der Maßnahme haben sich viele unerwartete Arbeiten ergeben. Darüber hinaus gibt es bei den Baufirmen aufgrund der Corona-Pandemie personelle Engpässe, die sich auf den Zeitplan auswirken“, teilte Kreissprecher Frank Beumker auf Nachfrage mit.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten bis zum 31.12.2020 kostenlos
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Höltinghausen noch zehn Wochen gesperrt - OM online