Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Holdorfer Missbrauchsprozess: Vater bekommt Bewährungsstrafe

Er habe nur Liebe Schenken wollen, sagte der 40-Jährige vor Gericht. Der Richter sah aber nur schweren sexuellen Missbrauch von Kindern. Den 4 Mädchen blieb die Aussage erspart.

Artikel teilen:
Für das Gericht ist klar: Der Holdorfer hatte Kinder von Freunden missbraucht. Foto: dpa/Zucchi

Für das Gericht ist klar: Der Holdorfer hatte Kinder von Freunden missbraucht. Foto: dpa/Zucchi

Im Holdorfer Missbrauchsprozess vor dem Oldenburger Landgericht ist der Angeklagte aus Holdorf am Dienstag zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Mit dem Strafmaß erfüllte die Große Jugendkammer unter Vorsitz von Richter Dr. Dirk Reuter den Antrag der Staatsanwaltschaft. Wie berichtet, waren vier Mädchen im Alter zwischen 8 und 10 Jahren betroffen.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Holdorfer Missbrauchsprozess: Vater bekommt Bewährungsstrafe - OM online