Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Hoher Sachschaden nach Unfall auf der A1 bei Cappeln

Wegen eines Überholmanövers sind am Sonntagmorgen zwei Autos auf der Schnellstraße verunglückt. Die Insassen blieben unverletzt. Der Unfallverursacher ergriff die Flucht.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa/Skolimowska

Symbolfoto: dpa/Skolimowska

Zu einem Auffahrunfall ist es am Sonntagmorgen auf der A1 gekommen.

Laut Polizei war ein Sprinter-Fahrer auf der Schnellstraße Richtung Hamburg unterwegs. Auf Höhe des Parkplatzes Cappeln/Hagelage habe er den Ford eines 34-Jährigen aus Diepholz überholen wollen. Dazu sei er vom ganz rechten auf den linken Streifen (3-spurige Autobahn) gewechselt.

Eine 19-jährige Autofahrerin aus dem Kreis Harburg musste nach Angaben der Beamten abbremsen und nach rechts ausweichen. Sie war auf der Überholspur unterwegs. Ihr Seat stieß dann auf den Ford, der auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs war.

Nach dem Unfall fuhr der Sprinter-Fahrer unbeirrt weiter. Am Seat und Ford entstanden Schäden in Höhe von 10.000 Euro. Die Insassen blieben unverletzt.

  • Info: Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04435/93160 entgegen.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Hoher Sachschaden nach Unfall auf der A1 bei Cappeln - OM online