Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Hilfswelle für Geflüchtete aus der Ukraine rollt langsam an

Das Leid der ukrainischen Flüchtlinge rührt viele Menschen im Landkreis. Auf eigene Faust starten sie jetzt immer mehr Hilfsaktionen. Besonders aktiv sind  Mitbürger mit osteuropäischem Hintergrund.

Artikel teilen:
Vollgepackt: Juri Brischten nutzt jeden freien Platz im Wohnmobil, um möglichst viele Lebensmittel unterzubringen.   Foto: G. Meyer

Vollgepackt: Juri Brischten nutzt jeden freien Platz im Wohnmobil, um möglichst viele Lebensmittel unterzubringen.   Foto: G. Meyer

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Hilfswelle für Geflüchtete aus der Ukraine rollt langsam an - OM online