Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Hilfe und Beratung gibt es auch online

Die Beratungsstelle des Katholischen Vereins für soziale Dienste (SKM) bietet digitale Elternabende und Online-Prävention für Jugendliche an. Die Nachfrage ist da.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Egal, ob Szenario C, B oder A: Krisen und Probleme gibt es, auch wenn die Schulen geschlossen sind und coronabedingt das öffentliche Leben ruht; manchmal gibt es die Krisen und Probleme vermutlich genau deswegen.

Die Suchtberatungsstelle des Katholischen Vereins für soziale Dienste Vechta (SKM) hat für die Pandemie eine Lösung entwickelt. Sie bietet ihr Hilfe online an. Auch Präventionsarbeit wird so geleistet; zu den Themen Medienkonsum und Sucht zum Beispiel.

Pädagoge Christian Caselitz erklärt, dass der SKM wegen der Corona-Pandemie auf digitale Elternabende habe umsteigen müssen. Schulen und Eltern habe das gut gefallen. Mittlerweile, berichtet Caselitz, hätten Prävention und Beratung in verschiedenen Varianten geleistet werden können; von komplett online, über Hybridtermine bis hin zum Unterricht mit voller Klassenstärke.

Der Chat hilft – Jugendliche stellen mehr Fragen

Der Umstieg auf Online-Prävention sei jedoch nicht einfach. Denn die Interaktion fehle; umgekehrt sei die Vorbereitung intensiver. Er, betont Caselitz, sei jedoch positiv überrascht: "Es hat aber erstaunlich gut geklappt." In manchen Fällen sogar besser als früher. Denn speziell die Jugendlichen, zu denen in der Regel via IServ Kontakt aufgenommen wird, seien im Chat offener. Sie stellten mehr Fragen.

Auch die Eltern nutzen laut SKM das Angebot der digitalen Elternabende, die zumeist via Zoom stattfinden. Die Gruppengröße variiere: Von 10 bis 90 sei alles dabei. Und was ist das häufigste Thema? Der Medienkonsum, sagt Caselitz. Besonders in der Corona-Pandemie mache dies den Eltern Sorgen; denn Lernen, Spielen und Freunde treffen fanden oft nur noch online statt. 

Caselitz' Fazit: "Gut, dass wir das gemacht haben." Die gute Nachfrage bei Jugendlichen und Eltern habe die Umstellung lohnenswert gemacht.  


Fakten:

  • Suchtberatung: Neuer Markt 30, Vechta, Telefon 04441 /6533
  • Ambulante Wohnungslosenhilfe & Betreuung: Münsterstraße 50 (Ecke Romberstraße), Vechta, Telefon 04441 7322
  • Mehr über den SKM findet sich hier. 

Der OM online Podcast. Thema  der neuen Ausgabe sind Kunstrasenplätze im Oldenburger Münsterland. Welche Halme sind die besten, wie steht es um Ökologie und Nachhaltigkeit? Und was haben geschredderte Olivenkerne mit dem Thema zu tun?  Jetzt reinhören! 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Hilfe und Beratung gibt es auch online - OM online