Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Hilfe für Fabio: Cappelner sammeln mehr als 30.000 Euro

Der Cappelner Sportverein unterstützt mit dem Erlös des Spendenlaufs und direkten Spenden die Suche nach einem Knochenmarkspender für den 14-jährigen Fabio.

Artikel teilen:
Ein Anliegen: Anja Suding-Turi (rechts) vom SV Cappeln überreichte den Scheck mit dem Erlös des Spendenlaufs persönlich an Johanna Chiessi von der DKMS. Foto: Will

Ein Anliegen: Anja Suding-Turi (rechts) vom SV Cappeln überreichte den Scheck mit dem Erlös des Spendenlaufs persönlich an Johanna Chiessi von der DKMS. Foto: Will

Der Sportverein Cappeln hat in den vergangenen Wochen zahlreiche Sportlerinnen und Sportler mit der Spendenaktion „Wir laufen für Fabio“ zum sportlichen und sozialen Engagement bewegt. Der 14-jährige Fabio aus Cappeln leidet an einer seltenen Knochenmarkkrankheit. Sein Heimatsportverein SV Cappeln wollte mit seiner Aktion Fabio und die Arbeit der DKMS unterstützen.

Mit Erfolg: Die Sportler haben mit ihrem Spendenlauf insgesamt 28.673,27 Euro gesammelt und direkt übergeben. Hinzu kommen nach Angaben des Vereins noch einmal 3515 Euro, die Spender im Laufe der Aktion direkt an die DKMS überwiesen haben.

Johanna Chiessi, Teamleiterin für die Spenderneugewinnung bei der DKMS, freute sich über die Unterstützung: „Wir danken allen Beteiligten des Spendenlaufes für die tatkräftige Unterstützung und für die großartige Spendensumme.“ Vor allem dankte Chiessie dem SV Cappeln für die „tolle Initiative“ zum Spendenlauf. „Die Spendengelder ermöglichen die Registrierung neuer Stammzellspenderinnen und Stammzellspender, sodass mehr Patientinnen und Patienten weltweit eine zweite Chance auf Leben finden“, erklärte sie. Mit 35 Euro könne die DKMS etwa eine neue Stammzellspenderin oder einen neuen Stammzellspender finden, registrieren und im Labor typisieren lassen.

Spendenlauf-Organisatoren überwältigt von Ergebnis

Stellvertretend für das Organisationsteam des Spendenlaufes übergab SVC-Vorstandsmitglied Anja Suding-Turi den Scheck direkt an die DKMS in Köln. Sie war zu einem Familienbesuch nach Köln gereist und konnte den Aufenthalt mit der Spendenübergabe an die DKMS verbinden. Schließlich sollten Mitarbeiter angesichts hoher Spritpreise nicht extra nach Cappeln anreisen. Eingesparte Reisekosten sollten nach Überzeugung der Cappelner lieber für lebenswichtige Typisierungen eingesetzt werden.

Nach der Scheckübergabe auf der Dachterrasse des Kölner Schokoladenmuseums erklärte Anja Suding-Turi für ihren Verein: „Wir sind noch immer überwältigt von der hohen Spendenbereitschaft.“ „Unser Spendenlauf löste eine riesige Welle der Solidarität in der Gemeinde Cappeln und darüber hinaus aus. Wir hoffen für Fabio und alle Betroffenen, dass wir durch unsere Aktion neben dem Geld auch Mut und Kraft spenden können.“ Und es habe sich gezeigt: Der SV Cappeln habe mit seinen Mitgliedern das Potenzial, derartige Aktionen durchführen zu können. „Denn gemeinsam ist man einfach stärker. Wir vom SV Cappeln möchten allen von Herzen für ihr Engagement danken“, sagte Anja Suding-Turi.

Cappelner sind noch nicht fertig

Die Initiative des SV Cappeln für Fabio und die Arbeit der DKMS gehen weiter. Der Verein weist darauf hin, dass weiter direkt gespendet werden kann. Auch sei weiterhin sei jederzeit eine Typisierung bei der DKMS möglich. Sämtliches Material für einen Abstrich schickt die DKMS in einem kleinen Paket. 

  • Info: Spenden per Banküberweisung an die DKMS gehen an die IBAN DE 97 700 400 608 987 000 282 mit dem Verwendungszweck „FNY 001, Fabio“. Mögliche Knochenmarkspende finden alle Informationen hier bei der DKMS.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Hilfe für Fabio: Cappelner sammeln mehr als 30.000 Euro - OM online