Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Hier startet die Zukunft von jungen Menschen

Mit der Beilage „das mach ich“ schlägt der Verlag der OM-Medien Brücken zwischen Schulabgängern und Arbeitgebern. Das Heft erscheint an diesem Wochenende in den OM-Wochenblättern und als ePaper.

Artikel teilen:
Informativ: Einen Arm voll frisch gedruckter Exemplare der Beilage „das mach ich“ präsentiert Verena Benker, Media-Beraterin bei den OM-Medien in Cloppenburg. Foto: Götting

Informativ: Einen Arm voll frisch gedruckter Exemplare der Beilage „das mach ich“ präsentiert Verena Benker, Media-Beraterin bei den OM-Medien in Cloppenburg. Foto: Götting

Frisch, griffig und liegt gut in der Hand: Die 32-seitige Beilage „das mach ich“ informiert über zahlreiche Möglichkeiten der Berufswahl in diesem Jahr. Die Unternehmen in der Region Oldenburger Münsterland waren eingeladen, hier im passenden redaktionellen Umfeld ihre Suche nach Auszubildenden für den Sommer 2022 zu platzieren. Und sie ließen sich nicht lange bitten und inserierten farbenfroh, informativ und stimmungsvoll, was sie jungen Leuten ab dem 1. August 2022 zu bieten haben.

Klassische Berufe und supermoderne Jobs

Neben klassischen Berufen in Handel und Handwerk sind supermoderne Jobs dabei, wie Verfahrensmechaniker in der Kunststoffindustrie, Informatiker, Kaufleute im E-Commerce oder duale Studiengänge für angehende Wirtschaftsingenieure. Über 100 Inserate stehen dabei für mehrere Hundert Ausbildungsplätze in Firmen, die oft zu den besten ihrer Branche gehören.

Bedarf an Nachwuchskräften ist in vielen  Bereichen enorm

Der Bedarf an jungen Nachwuchskräften ist in vielen Branchen enorm. „Ohne dich fehlt uns was“, „Die Zukunft gehört Dir“ oder „Wir suchen Dich“ sind gängige Formulierungen in den Stellenanzeigen. Eltern und Jugendliche sind also gut beraten, die Beilage am Wochenende gemeinsam zu lesen, um anschließend Brücken zu potenziellen künftigen Arbeitgebern zu schlagen.


Die Beilage erscheint an diesem Wochenende als gedruckte Variante in den OM-Wochenblättern für die Landkreise Cloppenburg und Vechta. In digitaler Form gibt es die Beilage "das mach ich" außerdem kostenlos

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Hier startet die Zukunft von jungen Menschen - OM online