Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Heroin und Kokain: Polizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer fest

Die Polizei spricht von umfangreichen Ermittlungen: Nachdem eine Drogenlieferung verfolgt wurde, schlugen die Ermittler am Donnerstag zu. Der 43-Jährige aus Cloppenburg sitzt jetzt in U-Haft.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Den Beamten der Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta ist offenbar ein Schlag gegen die Drogenkriminalität gelungen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ist ein 43-Jähriger aus Cloppenburger festgenommen worden, Der mutmaßliche Drogendealer sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Er soll im großen Stil mit Kokain und Heroin gehandelt haben. Vorläufige Festnahmen gab es außerdem in Bremen.

Wie Polizeisprecher Hendrik Ebmeyer am Freitag berichtet, habe es zuvor "umfangreiche Ermittlungen" gegeben. Im Zentrum dieser Ermittlungen habe der 43-Jährige aus Cloppenburg gestanden. Den Ermittlern sei es schließlich gelungen, eine Lieferung von Drogen zu verfolgen - am Donnerstag passierte dann der Zugriff. 

Drogen mit Verkaufswert von 13.000 Euro entdeckt

Nach der Festnahme des 43-Jährigen sei dessen Wohnung in Cloppenburg durchsucht worden, berichtet Ebmeyer. Dabei seien 25 Gramm mutmaßliches Kokain und 130 Gramm mutmaßliches Heroin beschlagnahmt worden. Der Straßenverkaufswert: etwa 13.000 Euro. Zudem hätten die Beamten weitere Beweise gesichert, die auf einen Drogenhandel hindeuten. 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg ist der 43-Jährige bereits einem 'Haftrichter am Cloppenburger Amtsgericht vorgeführt worden. Dieser erließ Haftbefehl.  Der mutmaßliche Drogendealer sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Der Ermittlungen reichten allerdings auch bis nach Bremen. Auch hier sind zwei Männer im Alter von 33 und 40 Jahren vorläufig festgenommen worden. Hier bestehe der Verdacht, dass es sich um die Lieferanten des Cloppenburgers handelt. Bei einer anschließenden Durchsuchung der Wohnung des 33-Jährigen in Bremen seien 50 Gramm mutmaßliches Heroin und 20.000 Euro in bar sichergestellt worden. Die beiden Bremer wurden allerdings mittlerweile wieder auf freien Fuß gesetzt.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Heroin und Kokain: Polizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer fest - OM online