Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Heroin-Dealer muss für 2,5 Jahre ins Gefängnis

Der 44-Jährige aus Cloppenburg hatte sich wegen bewaffneten Handeltreibens mit Rauschgift vor Gericht verantworten müssen. Ihm bleibt allerdings eine hohe Strafe erspart.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Im Prozess gegen einen 44-Jährigen aus Cloppenburg, der sich wegen bewaffneten Handeltreibens mit Rauschgift in nicht geringer Menge vor dem Oldenburger Landgericht verantworten musste, ist der Angeklagte zu knapp 2,5 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Damit ist er vergleichsweise glimpflich davongekommen. Das angeklagte Verbrechen ist nämlich mit einer Mindeststrafe von 5 Jahren Gefängnis bedroht. Doch im Verfahren sprach einiges für den Cloppenburger, so dass die Kammer von einem minder schweren Fall ausging. Das zog dann den Strafrahmen nach unten.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Heroin-Dealer muss für 2,5 Jahre ins Gefängnis - OM online