Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Henrik Busch organisiert die Blutspenden in der Region

Sehr persönliche Ansichten: Immer dieselben 10 Fragen an jedem Samstag stellen wir an dieser Stelle Menschen aus dem Landkreis Vechta.

Artikel teilen:
Henrik Busch aus Vechta ist Gebietsreferent des DRK-Dienstes und ist auch ehrenamtlich fürs Rote Kreuz tätig. Foto: M. Niehues

Henrik Busch aus Vechta ist Gebietsreferent des DRK-Dienstes und ist auch ehrenamtlich fürs Rote Kreuz tätig. Foto: M. Niehues

Und? Wie ging es in letzter Zeit? 

Die letzte Zeit hat mich schon sehr gefordert. In meinem Hauptjob beim DRK Blutspendedienst passiert aktuell sehr viel, und wir müssen anhand der Corona-Regeln immer schauen, unter welchen Voraussetzungen Blutspenden weiter stattfinden können. In meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Kreisbereitschaftsleiter koordiniere ich aktuell unseren Einsatz im Covid-19-Testzentrum, die mobilen Teams für den Landkreis Vechta sowie unsere Unterstützung beim Impfzentrum. Gerade die aktuelle Lage kostet die Ehrenamtlichen sehr viel Kraft und verlangt uns alles ab.

Was haben Sie sich einmal so richtig gegönnt?

Im letzten Jahr haben mein Mann und ich uns einen Wohnwagen gekauft, um auch einfach mal kurzfristig dem Alltagsstress zu entfliehen. In der schnellen und unbeständigen Zeit wird es immer wichtiger, sich auch mal heraus zu ziehen und Kraft zu tanken – nicht nur im Urlaub, sondern auch schon an Wochenenden, wenn es notwendig ist.

Wenn Sie König von Deutschland wären: Was gehört als erstes abgeschafft? 

Die GEZ-Gebühr. Es kann aus meiner Sicht nicht sein, dass wir für etwas zahlen müssen, worauf wir keinen Einfluss haben. Die öffentlich-rechtlichen Sender haben es trotz Milliarden Zuschüssen nicht geschafft, am Puls der Zeit zu sein und somit auch zukünftig ihrer Informationspflicht nachzukommen. Ich wette, einige junge Menschen wissen nicht einmal, was öffentlich-rechtliche Sender sind und welchen Auftrag sie eigentlich haben.

Welchen Traum werden Sie sich als nächsten erfüllen (können)?

Eine Reise nach Miami, Key West und auf die Bahamas. Eigentlich sollte dieser Traum schon letztes Jahr als Hochzeitsreise in Erfüllung gehen, aber leider kam uns die Pandemie dazwischen. Sobald es wieder sicher ist, solch eine Reise anzutreten, werden wir dieses nachholen.

Was tun Sie am liebsten?

Am liebsten stehe ich vorm Grill, wenn Freunde und Familie bei uns zu Besuch sind. Ich mag die ausgelassene Stimmung im Sommer auf der Terrasse bei einem kühlen Getränk, bei toller Gesellschaft und gutem Essen.

Welche Eigenschaften mögen Sie an sich selbst? Und welche nicht?

Ich bin ein Macher! Ich rede ungern ständig über alles, was gemacht werden sollte, sondern mache es einfach und lerne aus den Erfolgen und Konsequenzen – sowohl positiv als auch negativ. Mein Motto: Bitte lieber um Vergebung als um Erlaubnis. Leider bin ich oft viel zu schnell in meinen Gedanken und Planungen und vergesse dabei andere abzuholen und mitzunehmen. Daran muss ich wirklich arbeiten.

Welche TV-Sendung mögen Sie am liebsten?

Ich schaue gerne Dokus auf N24 im TV und bin sonst eher auf Netflix unterwegs. Meist bleibt aber gar nicht viel Zeit zum Schauen.

Mit wem würden Sie sich gerne einmal treffen?

Früher war ich Betreuer bei Höffmann Jugendreisen. Unsere jährlichen Betreuer-Treffen am Bodensee sind leider eingeschlafen. Ich würde alle gerne wiedersehen.

Was würden Sie gerne einmal wieder essen?

Eine original italienische Pizza in Italien. Die Gastfreundlichkeit der Italiener macht es einmalig.

Welches Thema in den lokalen Medien hat Sie am meisten beschäftigt? 

Alle Berichte übers Ehrenamt und Akteure im Hintergrund.


Zur Person:

  • Henrik Busch ist 35 Jahre alt, verheiratet, wohnt in Vechta.
  • Der hauptberufliche Gebietsreferent des DRK Blutspendedienstes NSTOB engagiert sich auch ehrenamtlich für das Rote Kreuz: Er ist Kreisbereitschaftsleiter DRK Vechta, Fachberater Betreuung DRK Landesverband Oldenburg, Fachberater im Stab Landkreis Vechta und beratendes Mitglied im Ausschuss für Feuerschutz und Rettungswesen des Landkreises Vechta.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Henrik Busch organisiert die Blutspenden in der Region - OM online