Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Heizungsraum einer Steinfelder Tischlerei brennt

Wie es zu dem Feuer gekommen ist, ist unklar. Aber: Durch den Brand entstand ein Schaden von circa 25.000 Euro.

Artikel teilen:
Symbolbild: Chowanietz

Symbolbild: Chowanietz

In der Tischlerei Kessen kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Schockmoment: Der Heizungsraum für die Trocknungsanlage für Sägespäne geriet in Brand. Durch das Feuer entstand ein Schaden von circa 25.000 Euro, teilt die Polizei mit. Wie es zu dem Brand gekommen ist, sei noch unklar. 

Es werde aber vermutet, dass sich das Feuer von dem Schaltkasten ausgehend auf die diversen anderen Anlagen in dem Raum ausgebreitet hat, teilt die Polizei mit. Nachdem die ersten Löschversuche der Personen in der Tischlerei nicht erfolgreich waren, riefen sie die Feuerwehr. Diese konnte den Brand nach einer Stunde bis circa 18.30 Uhr löschen. Vor Ort waren die Feuerwehr Steinfeld und die Polizei Lohne. Im Rahmen der Löscharbeiten musste die Bergmannstraße kurzfristig gesperrt werden. Es gibt keine Verletzte.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Heizungsraum einer Steinfelder Tischlerei brennt - OM online