Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Heinrich-Kalkhoff-Stiftung wirbt um Projektanträge

„Wir streben an, rund 10.000 Euro zu vergeben“, erklärt Heinz Josef Schröder von der Heinrich-Kalkhoff-Stiftung in Cloppenburg. Anträge können per Mail gestellt werden.

Artikel teilen:
Projekte gesucht: Anträge können per Mail eingereicht werden. Foto: Hermes

Projekte gesucht: Anträge können per Mail eingereicht werden. Foto: Hermes

Eine Förderung von Projekten für Jugendliche in der Ausbildung und für caritative Zwecke lobt die Heinrich-Kalkhoff-Stiftung in Cloppenburg jetzt aus. „Wir streben an, rund 10.000 Euro an ausgewählte Projekte zu vergeben“, erklärt Vorstandsmitglied Heinz Josef Schröder dazu.

Was genau gefördert werden soll, gibt die Satzung vor. Die Projekte müssen allerdings im Landkreis Cloppenburg durchgeführt werden. Der Beirat unter Leitung von Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese wird in seiner nächsten Sitzung darüber entscheiden, welche Anträge berücksichtigt werden.

Anträge bis zum 6. Oktober möglich

Diese können noch bis zum 6. Oktober mit einer kurzen Projektbeschreibung und Angabe der gewünschten Fördersumme per Mail an info@heinrich-kalkhoff-stiftung.de gestellt werden. Weitere Infos finden sich zudem unter www.heinrich-kalkhoff-stiftung.de.

Historie: Die Stiftung schüttete im November 2003 nach eigenen Angaben zum ersten Mal Erträge aus. Ins Leben gerufen hatten sie Berthold und Heinz Kalkhoff zur Erinnerung an ihren Vater Heinrich. Er hatte 1919 in Cloppenburg im Alter von 16 Jahren die Firma Kalkhoff gegründet; der Fahrradhersteller war bereits 9 Jahre später ein weltweit agierendes Unternehmen.

Seit vielen Jahren engagiert sich die Heinrich-Kalkhoff-Stiftung um die Förderung vieler Projekte im Landkreis Cloppenburg, die im Rahmen der alljährlich stattfindenden Versammlung der Öffentlichkeit vorgestellt werden. „Auch wenn wir nur eine kleine Stiftung sind, so haben wir doch in den letzten Jahren mit unserer Stiftung das große Engagement zahlreicher Projektträger finanziell begleiten können. Darauf sind wir stolz, und wir freuen uns über weitere Anträge", sagt Vorstandsmitglied Ludger Kalkhoff.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Heinrich-Kalkhoff-Stiftung wirbt um Projektanträge - OM online