Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Heimatverein wirbt mit dringendem Appell um neue Mitglieder

Die Spendenaktion für die Ukraine verlief nach eigenen Angaben erfolgreich. Günter Hülskamp und Stephanie Meyer wurden geehrt. Das Führungsquartett wird um einen Pressewart erweitert.

Artikel teilen:
Ehrende und Geehrte: Ludger Möller (von rechts), Erich Lübbers, Werner Jakoby und Kurt Bussmann (3. von links) sowie Bürgermeister Witali Bastian (links) ehrten Günter Hülskamp (2. von links) und Stephanie Meyer (Mitte). Foto: Landwehr

Ehrende und Geehrte: Ludger Möller (von rechts), Erich Lübbers, Werner Jakoby und Kurt Bussmann (3. von links) sowie Bürgermeister Witali Bastian (links) ehrten Günter Hülskamp (2. von links) und Stephanie Meyer (Mitte). Foto: Landwehr

Mit einem dringenden Appell, neue Mitglieder zu werben, wandte sich Molbergens Heimatvereinsvorsitzender Kurt Bussmann an die zur Generalversammlung zur sonntäglichen Kaffee- und Kuchenzeit im Pfarrer-Wente-Saal erschienenen 45 Mitglieder. Bei der nächsten Generalversammlung werde man dann die neu Geworbenen vorstellen. Bei den Neuwahlen wurde das einstimmig wiedergewählte bisherige Führungsquartett um Martin Vorwerk als Pressewart erweitert. Für langjährige Verdienste wurden Günter Hülskamp und Stephanie Meyer geehrt.

In seinem Rechenschaftsbericht konnte Molbergens Heimatvereinsvorsitzender Kurt Bussmann nur von wenigen Aktivitäten berichten. Allerdings seien die Blumenpflanzaktion – annähernd 10.000 Blumenzwiebeln seien gepflanzt worden – und die Müllsammelaktion erfolgreich gewesen. „Wir werden auch in Zukunft nur Veranstaltungen vorbereiten, wenn sie sicher durchgeführt werden können“, so Bussmann, der für den 24. September eine Ganztagesfahrt ankündigte und die Teilnahme am Weihnachtsmarkt, wenn er stattfinde, zusagte.

8 Tonnen Lebensmittel und 6500 Euro

Eine ganz besonders große Resonanz in der Bevölkerung habe der Spendenaufruf für den in Molbergen sehr bekannten ukrainischen Kunstprofessor Ivan Hutsul erfahren, dem Heimatverein und katholische Kirche dadurch 8 Tonnen Lebensmittel und 6500 Euro zur Verfügung stellen konnte. Mit einem gesponsorten Lkw seien die Lebensmittel in die Ukraine geschafft worden. In Molbergen selbst lernen im Pfarrer-Wente-Saal etwa 80 Flüchtlinge in 4 Gruppen Deutsch, wie Bürgermeister Witali Bastian informierte. Es gebe über 200 ukrainische Flüchtlinge in Molbergen. „Wir schicken keinen weg“, betonte der Bürgermeister.

Kassenwart Erich Lübbers musste für die beiden Jahre 2020 und 2021 ein leichtes Defizit bekennen. Allerdings sei die Kassenlage weiterhin stabil. Dem Kassenwart bestätigten die Kassenprüfer Josef Lau und Josef Meyer eine korrekte Kassenführung ohne Beanstandungen. Für den ausscheidenden Kassenprüfer Josef Lau wird im nächsten Jahr Ignatz Niehaus als Prüfer tätig sein.

Neuer Vorsitzender des Verschönerungsausschusses

Da alle Vorstandsmitglieder durch die Corona-Beschränkungen 2 Jahre im Amt waren, musste unter Leitung von Bürgermeister Witali Bastian der komplette Vorstand neu gewählt werden. Einstimmig wurden dann Vorsitzender Kurt Bussmann, sein Vertreter Ludger Möller, Kassenwart Erich Lübbers und Schriftführer Werner Jakoby im Amt bestätigt. Martin Vorwerk wird als Pressewart die Arbeit des Vorstands unterstützen. Vorsitzender Bussmann kündigte an, zum letzten Mal das Amt übernommen zu haben.

Neuer Vorsitzender des Verschönerungsausschusses wurde Heinz Assmann, da Günter Hülskamp diese Aufgabe nicht erneut übernehmen mochte. Für Fahrten sind Antonius Lamping und Martin Vorwerk zuständig. Moormeister sind weiterhin Bernd Bahlmann, Antonius Lamping und Ludger Möller.

Für seine langjährige Arbeit im Verschönerungsausschuss, den er seit 2016 als Vorsitzender geleitet hatte, wurde Günter Hülskamp geehrt. Eine Ehrung erfuhr auch Stephanie Meyer, die sich viele Jahre für die Müllsammelaktion eingesetzt hatte.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Heimatverein wirbt mit dringendem Appell um neue Mitglieder - OM online