Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Heimatverein steht vor neuer Zeitrechnung

Die Vorbereitungen für die Ausstellung in den sanierten Räumlichkeiten des Goldenstedter Harmann-Wessel-Haus laufen.  Entstehen soll laut Konzept ein Ort der "Beheimatung".

Artikel teilen:
Muss noch an die Wand gehängt werden: Beisitzer Helmut Feder (links) und der Vorsitzende Martin Sander zeigen die imposante ehemalige Kirchenuhr. Foto: Ferber

Muss noch an die Wand gehängt werden: Beisitzer Helmut Feder (links) und der Vorsitzende Martin Sander zeigen die imposante ehemalige Kirchenuhr. Foto: Ferber

Ob das Aufhängen der alten Kirchenuhr im Eingangsbereich, das Bestücken von Vitrinen und Aufstellern, das Bemalen der vom Andreaswerk gefertigten Podeste oder das Anbringen großformatiger Fotos: Zu tun gibt es noch reichlich beim Heimatverein Goldenstedt, der in den sanierten Räumlichkeiten im hinteren Bereich des Harmann-Wessel-Hauses sein neues Zuhause gefunden hat. Doch natürlich machen sich bei den Vorbereitungen für die Ausstellung auch die Corona-bedingten Einschränkungen bemerkbar. Die Anzahl der Mitglieder, die gleichzeitig vor Ort sein und arbeiten dürfen, bleibt überschaubar. Dabei bräuchte es eigentlich viele Hände.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Heimatverein steht vor neuer Zeitrechnung - OM online