Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Hanno Wernke ist der König in Campemoor

Ein sechsköpfiger Hofstaat regiert jetzt über die Vördener Bauerschaft.  Justus Duffe ist der neue Kinderkönig.

Artikel teilen:
Der Erwachsenenthron (von links): Angelika und Rainer Duffe, das Königspaar Manuela Küthe und Hanno Wernke, sowie Kathrin und Jens Torbecke. Foto: Oevermann

Der Erwachsenenthron (von links): Angelika und Rainer Duffe, das Königspaar Manuela Küthe und Hanno Wernke, sowie Kathrin und Jens Torbecke. Foto: Oevermann

Allem Widerstand der ehemaligen Majestät zum Trotz: Der Schützenverein Campemoor hat nach 1093 Tagen wieder einen neuen König. Hanno Wernke entschied das Adlerschießen in der Vördener Bauerschaft für sich. An seiner Seite als Königin erwählte er sich seine Lebensgefährtin Manuela Küthe.

Den sechsköpfigen Hofstaat im Hochmoorgebiet vervollständigen Kathrin und Jens Torbecke sowie der Campemoorer Schützenpräsident Rainer Duffe und seine Gattin Angelika. Anstelle Duffes nahm daher sein Stellvertreter Nicholas Hepple erstmals die Königsproklamation am Samstagabend vor.

Dieser bedankte sich beim alten Regenten Christoph Schmitz und seiner Königin Jasmin Kossens für eine denkwürdige Amtszeit. Wer jedoch gedacht hatte, dass Christoph Schmitz nach 1093 Tagen dann doch genug von der Campemoorer Königswürde hatte, sah sich schnell getäuscht. Der Dammer verließ schon beinahe den Thron als Hepple ihm die Königskette abnahm. "Wenn sich alle Könige so sehr an ihrer Regentschaft erfreuen würden wie du, wäre das für jedes Schützenfest eine Bereicherung", freute sich Hepple.

Der Kinderthron (von links): Frieda Döllmann, Tjarde Brömlage, Finja Jürgens, das Kinderkönigspaar Lisa Torbecke und Justus Duffe, Lotta Böschemeier und Noah Duffe. Auf dem Bild fehlt Joost Wetzel. Foto: OevermannDer Kinderthron (von links): Frieda Döllmann, Tjarde Brömlage, Finja Jürgens, das Kinderkönigspaar Lisa Torbecke und Justus Duffe, Lotta Böschemeier und Noah Duffe. Auf dem Bild fehlt Joost Wetzel. Foto: Oevermann

Aber nicht nur bei den Erwachsenen, sondern auch bei den Kindern wurde auf den Adler geschossen. Hier hatte am Ende Justus Duffe die Nase vorn. An seiner Seite tritt Lisa Torbecke als Kinderkönigin auf. Zudem gehören Frieda Döllmann und Tjarde Brömlage, Finja Jürgens und Joost Wetzel sowie Lotta Böschemeier und Noah Duffe dem neuen Kinderthron an.

Das neue Königspaar löste nach dreijähriger Amtszeit damit Eric Stukenberg und Hanna Duffe ab. Schützenpräsident Rainer Duffe lobte das Engagement und die Freude der Kinder am Campemoorer Schützenfest. Die Kinder waren "heiß wie Frittenfett" auf die traditionelle Campemoorer Kinderkönigskette.

Zum bereits 40. Mal war Schützenverein St. Hubertus aus Visbek dabei

Eröffnet wurde das Schützenfest am vergangenen Samstag mit der Ausholung des noch amtierenden Königpaares Christoph Schmitz und Jasmin Kossens. Die Kompanie Greven-Hinnenkamp der Schützenbruderschaft Rottinghausen sowie die 10. Kompanie des Schützenvereins Damme, in denen Christoph Schmitz ebenfalls Mitglied ist, begleiteten den Zug.

Mit von der Partie auf dem Campemoorer Schützenplatz waren neben Abordnungen der heimischen Vördener Schützenvereine auch der Schützenverein Venne. Zum bereits 40. Mal war der Schützenverein St. Hubertus aus Visbek mit zahlreichen Schützen beim Fest in Campemoor vertreten. Zwischen den beiden Schützenvereinen herrscht eine lang andauernde Freundschaft.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Feuerwehrkapelle Vörden an beiden Tagen mit einem Platzkonzert. Im Festzelt war die Band "Salinos" für die passende Stimmung zuständig.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Hanno Wernke ist der König in Campemoor - OM online