Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Günter Stukenborg leitet für ein Jahr das Polizeikommissariat Vechta

Jens Werner verlässt die Einsatzstelle. Ihn zieht es nach Hannover. Für ein Jahr übernimmt Stukenborg nun die Leitung des Polizeikommissariats Vechta, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

Artikel teilen:
Erster Kriminalhauptkommissar Günter Stukenborg, Polizeioberrat Jens Werner und Polizeipräsident Johann Kühme (Foto: Polizeidirektion Oldenburg) Foto: Polizei

Erster Kriminalhauptkommissar Günter Stukenborg, Polizeioberrat Jens Werner und Polizeipräsident Johann Kühme (Foto: Polizeidirektion Oldenburg) Foto: Polizei

Nach knapp 4 Jahren verlässt Jens Werner das Polizeikommissariat Vechta und wechselt für ein Jahr in das Landespolizeipräsidium nach Hannover. Dort wird er vorübergehend in dem für Einsatz- und Verkehrsangelegenheiten zuständigen Referat 24 tätig sein. Das geht aus einer Mitteilung hervor.

Der 48-jährige Polizeioberrat hatte die Leitung des Kommissariats im Winter 2018 übernommen und übergibt nun die Verantwortung vorübergehend an den Ersten Kriminalhauptkommissar Günter Stukenborg.

Der 58-jährige Günter Stukenborg leitete bislang den Ermittlungsbereich des Kommissariats Vechta, daher seien ihm sein neuer Wirkungskreis und seine Mitarbeitenden bekannt. Polizeipräsident Johann Kühme übertrug ihm nun mit entsprechender Verfügung den Dienstposten. "Ich habe Günter Stukenborg gebeten, für diesen Zeitraum die Leitung der Dienststelle zu übernehmen, da er sowohl fachlich als auch menschlich die Voraussetzungen für diese verantwortungsvolle Position erfüllt", wird Johann Kühme zitiert.

Stukenborg ist seit 1997 in Vechta im Einsatz

Günter Stukenborg trat 1980 in den mittleren Dienst der Polizei des Landes Niedersachsen ein, bevor er nach seiner Ausbildung im Hundertschaftsdienst der III. Landesbereitschaftspolizei Niedersachsen eingesetzt wurde. Von 1997 bis 2000 war im Einsatz- und Streifendienst in Vechta tätig, anschließend sammelte er Erfahrungen in den Bereichen Personalplanung und Bandenkriminalität. 2015 übernahm er die Leitung des Kriminal- und Ermittlungsdienstes beim Polizeikommissariat Vechta.

Der Leiter der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, Jörn Kreikebaum, zeigte sich sehr zufrieden mit der Personalentscheidung: "Günter Stukenborg ist die beste Wahl für die temporäre Vertretung von Jens Werner. Er kennt die regionalen Anforderungen und die Erwartungen der Bevölkerung im Zuständigkeitsbereich des Kommissariats, daher wird er nahtlos an die gute Arbeit von Jens Werner anknüpfen können."

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Günter Stukenborg leitet für ein Jahr das Polizeikommissariat Vechta - OM online