Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Günter Breyer ist der neue Schützenkönig in Neuvrees

Nach 3-jähriger Unterbrechung gibt es einen neuen Regenten in Neuvrees. Auch das Kinderkönigspaar steht fest. Karl Crone und Leni Schumacher regieren den Nachwuchs.

Artikel teilen:
Das neue Königspaar: Günter und Stefanie Breyer fuhren standesgemäß in der Kutsche. Foto: Funke

Das neue Königspaar: Günter und Stefanie Breyer fuhren standesgemäß in der Kutsche. Foto: Funke

Nach 3-jähriger Unterbrechung hat nun auch der Regentschaftswechsel in Neuvrees stattgefunden. Kurz vor der Mittagszeit hatte Günter Breyer den Königsschuss ins Ziel gebracht und sich damit gegen zahlreiche Mitbewerber um die Königsehre durchgesetzt. Zusammen mit seiner Ehefrau Stefanie übernahm er das Amt von seinem Vorgänger Heinz und Angelika Heymann Heymann.

Mit einer Zeltfete hatte das 3-tägige Fest am Samstagabend begonnen. In großer Anzahl hatten sich vor allem Jugendliche und jüngere Erwachsene eingefunden, um mit der Spitzenband "6th Avenue" und "DJ Nitzie" endlich wieder mal ein Schützenfest einzuläuten.

Mit einem Gottesdienst in der Gehlenberger Pfarrkirche, bei dem die Schützenkapelle für die musikalische Gestaltung sorgte, begann dann der 2. Festtag am Sonntagmorgen. Nach einem Frühschoppen kamen die Kompanien an ihren Sammelplätzen zusammen und wurden gegen 13 Uhr mit Marschmusik zum Aufmarschplatz bei der Grundschule geleitet. Hier nahmen auch verschiedene Gruppen, Abordnungen örtlicher Vereine sowie die benachbarten Throngesellschaften aus Gehlenberg und Hilkenbrook Aufstellung, um das amtierende Königspaar mit ihrem Hofstaat zu empfangen. In Vertretung von Oberst Rainer Crone, der auch zur Throngesellschaft gehörte, begrüßte Major Willi Rolfes die Gäste.

Große Anzahl ehemaliger Königs- und Kinderkönigspaare ausgezeichnet

Anschließend nahm er die Krönung des Kinderkönigspaares vor. Karl Crone und Leni Schumacher hatten schon einige Tage zuvor den Wettbewerb unter den teilnehmenden Kindern gewonnen und wurden nun vorgestellt und ausgezeichnet. Zum Throngefolge bei den Kindern gehörten die Paare Konrad Crone und Lilly Thunert, Klaas Holtmann und Leoni Kamphaus sowie Tim-Gerhard Stricker und Antonia Wendeln. Bei den noch amtierenden Majestäten bedankte sich Willi Rolfes für die Ausdauer über 3 Jahre und überreichte ein Erinnerungsgeschenk.

Auch eine größere Anzahl von ehemaligen Königs- oder Kinderkönigspaaren wurde ausgezeichnet. Alle hatten vor 25 oder 50 Jahren die Königsehre errungen, konnten aber wegen der Coronapause nicht geehrt werden. Weitere Ehrungen gab es auch für verdiente Vereinsmitglieder.

Das Kinderkönigspaar: Karl Crone und Leni Schumacher. Foto: FunkeDas Kinderkönigspaar: Karl Crone und Leni Schumacher. Foto: Funke

Mit Marschmusik der Schützenkapelle Neuvrees, des Musikvereins Neuscharrel und des Musikvereins Altenoythe setzte sich dann der lange Festzug in Bewegung. Am Kriegerehrenmal wurde für eine Kranzniederlegung noch einmal angehalten, dann trafen die Teilnehmer am Schützenplatz ein, wo sie von vielen Schaulustigen erwartet wurden und der Trubel an Buden und Fahrgeschäften begann. Im Festzelt folgte der obligatorische Ehrentanz für die Königspaare und das Throngefolge. Ein letztes Mal nahmen die Majestäten dann auf dem Königsthron Platz, ließen sich von einem Konzert der Musikanten unterhalten und feierten mit allen Gästen zur Musik der „Sweet Dreams“ den großen Schützenball.

Mit einem Gottesdienst im Dorfgemeinschaftshaus gedachten die Schützen am Montagmorgen der vermissten und verstorbenen Mitglieder. Im Festzelt wartete danach schon der beliebte Frühschoppen, und ab 10 Uhr hieß es dann für die Kompanien, sich nach und nach im Schießstand zum Königschießen einzufinden.

Breyer unter großem Jubel ins Festzelt getragen

Eine Verlosung im Festzelt und musikalische Unterhaltung sorgten zusammen mit ersten Informationen aus dem Schießstand für stetig wachsende Spannung unter den Anwesenden. Manche Vorhersage erwies sich als falsch, andere waren näher am tatsächlichen Ausgang des Wettkampfes, und letztlich blieben von den zahlreichen Bewerbern nur noch wenig, für ein endgültiges Stechen übrig. Den entscheidenden Treffer erzielte schließlich Günter Breyer und wurde unter großem Jubel von seinen Kompaniekollegen auf deren Schultern ins Festzelt getragen. Die Gäste empfingen ihn mit lautstarkem Beifall und vom wurde er zum neuen Schützenkönig proklamiert.

Nach einem Ehrentanz bereiteten sich die neuen Majestätten und das Throngefolge aus der Nachbarschaft auf die Inthronisation vor, die erst am späten Nachmittag um 18.30 Uhr durchgeführt wurde.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Günter Breyer ist der neue Schützenkönig in Neuvrees - OM online