Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Gruß an Jürgen Klopp: "Er kann gerne nächstes Jahr den Stoppelmarkt eröffnen"

Das frühere Auto des Star-Trainers ist in der Gewerbeschau zu sehen. Am Sonntag lockt eine Versteigerung zugunsten von Flutopfern. Die Preise sind äußerst attraktiv.

Artikel teilen:
Hingucker auf vier Rädern: Bürgermeister Kristian Kater unterschreibt auf dem "KloppoCar". Foto: Speckmann

Hingucker auf vier Rädern: Bürgermeister Kristian Kater unterschreibt auf dem "KloppoCar". Foto: Speckmann

Die Berichterstattung rund um den Stoppelmarkt 2022 wird Ihnen präsentiert von der Volksbank Vechta.

Jürgen Klopp kann aufgrund des Saisonstarts in der Premier League nicht zum Stoppelmarkt kommen, aber das alte Auto des Star-Trainers ist da: Mehrere Mitglieder eines Fan-Projektes präsentieren den sehenswerten Mini in der Gewerbeschau. Auf dem Stand des Visbeker Dämmtechnik-Betriebes Neuhaus, unweit von Kühling´s Niedersachsenhalle, können die Besucher das „KloppoCar" bewundern und nebenbei eine gute Tat vollbringen.

Der Aktionsstand ist zugunsten der Flutopfer im Ahrtal. Die Erlöse kommen der Initiative "Spendenwelle Fluttaler“ zugute, die bereits vom Benefizturnier vor der Eröffnung des Stoppelmarktes profitiert hat. Nun locken bei einem Torwandschießen diverse Preise, die vor allem Fußballfans neugierig machen dürften. Dazu werden dekorative Weinflaschen und andere Überraschungen veräußert.

Am Sonntag ab 11 Uhr findet in Pickers Festzelt eine Versteigerung statt. Das sollten sich die Marktbesucher nicht entgehen lassen. Hier kommen unter anderem Trikots und Fußballschuhe mit der Signatur von Liverpool-Coach Klopp und seinem neuen Stürmerstar Darwin Nunez sowie ein BVB-Trikot von Erling Haaland unter den Hammer. Auch eine Gitarre von Peter Maffay gehört zum Angebot.

"Sagen Sie Jürgen Klopp: Er kann gerne nächstes Jahr den Stoppelmarkt eröffnen, wenn er will."Kristian Kater (SPD), Bürgermeister Vechta

Bürgermeister Kristian Kater (SPD) begrüßt das gemeinschaftliche Engagement zugunsten der Flutopfer. Er hat sich bereits am Freitag auf dem Aktionsstand informiert und durfte bei der Gelegenheit auf dem „KloppoCar" unterschreiben, das mit hunderten Motiven und Autogrammen von prominenten Personen verziert ist. Katers Beitrag befindet sich nun auf der Motorhaube direkt neben den Signaturen von Wladimir Klitschko und Roland Kaiser.

Im Gespräch mit den Fan-Projekt-Mitarbeitern sprach Vechtas Bürgermeister augenzwinkernd einen indirekten Gruß an den ehemaligen Wagenbesitzer aus, der mit seiner Prominenz immer wieder Beiträge für wohltätige Aktionen wie aktuell im Ahrtal leistet: "Sagen Sie Jürgen Klopp: Er kann gerne nächstes Jahr den Stoppelmarkt eröffnen, wenn er will."

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Gruß an Jürgen Klopp: "Er kann gerne nächstes Jahr den Stoppelmarkt eröffnen" - OM online