Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Grundschüler feiern Ernie und Bert in der "Elphi"

Zum großen TV-Jubiläum der Sesamstraße dürfen die jungen Evenkamper ein ganz besonderes Konzert erleben. Am Donnerstag reist die ganze Schule nach Hamburg.

Artikel teilen:
Freuen sich auf die Fahrt: Die Grundschule Evenkamp darf zum Konzert nach Hamburg. Foto: G. Meyer

Freuen sich auf die Fahrt: Die Grundschule Evenkamp darf zum Konzert nach Hamburg. Foto: G. Meyer

Seit 50 Jahren flimmert die Sesamstraße über die deutschen Bildschirme. Am Donnerstag werden die Kultpuppen die Bühne der Hamburger Elbphilharmonie erobern. Zur musikalischen Geburtstagsfeier eingeladen sind auch die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Evenkamp. 

Mit mehreren Bussen machen sich die Kinder zusammen mit ihren Lehrerinnen auf den Weg in die Hansestadt. Das Konzert beginnt gegen Mittag. Neben dem NDR-Elbphilharmonie Orchester treten die berühmten Jim Henson-Puppen auf. Danach steht noch ein Besuch im Miniaturwunderland auf dem Programm. Die Vorfreude sei bereits riesengroß, bestätigt Rektorin Meike Wassenberg. Möglich gemacht hat den Ausflug die Dr.-Hildegard-Schnetkamp-Stiftung. Sie fördert musikpädagogische Fortbildungen und generell das Singen und Musizieren mit Kindern. Unterstützt wird auch der Spitzennachwuchs, darunter das Jugendsymphonieorchester Oldenburger Münsterland.

Die Referentin für Musik und kulturelle Bildung, Birgit Popien, lieferte die knapp 100 Tickets persönlich bei der Schule ab. Sie freut sich, dass die 2017 gegründete Stiftung nach 2-jährigen Corona-Wirren endlich wieder normal arbeiten kann. "Das war für uns keine leichte Zeit", gibt Popien zu. Weil die Organisation massentauglicher Projekte flach fallen musste, leistete sie vor allem Hilfe im kleinen Kreis und förderte zum Beispiel Einzelunterricht. In diesem Jahr darf dagegen wieder groß gedacht werden. So finanziert die Stiftung ein Musical, das anlässlich der 50-jährigen Partnerschaft zwischen dem Copernicus-Gymnasium und der Norfolk Academy in Virginia aufgeführt wird. Es handelt sich dabei um die  am längsten bestehende Partnerschaft zwischen einer deutschen und einer amerikanischen Schule. 

TV-Konkurrenz ist größer geworden

Als die Sesamstraße im Jahr 1973 auf Sendung ging, waren die meisten Lehrerinnen in Evenkamp noch gar nicht geboren. Die Erinnerungen an Samson, Tiffy und Co. sind aber bei allen hellwach. "Es gab ja auch nicht so viele Programme wie heute", sagt Meike Wassenberg. Die Konkurrenz ist inzwischen deutlich größer und vor allem schneller geworden. Zudem hat das Internet dem analogen Fernsehen auch bei den Jüngeren den Rang abgelaufen. Gut finden die Pädagoginnen diese Entwicklung nicht unbedingt. "Die Sesamstraße versuchte immer, die Bildung und das Selbstwertgefühl von Kindern zu steigern", erklärt Birgit Popien. Das könne man nicht von allen Formaten, die derzeit auf den unterschiedlichsten Kanälen zu empfangen sind, behaupten.

Zur Vorbereitung auf den großen Tag haben die Kinder Bilder mit ihren Favoriten aus der Sesamstraße gemalt. Mit Abstand auf Platz eins landete das Krümelmonster. Der anarchische Keksliebhaber ist sogar noch beliebter als Sympathieträger Ernie. Dessen bester Freund Bert kommt bei den Grundschülern dagegen weniger gut an. "Vielleicht erinnert er sie mit seiner besserwisserischen Art an einen Lehrer", vermutet Meike Wassenberg. Die Songs, darunter Klassiker wie das "Quietscheentchen" und "Mahnah Mahnah" wird die ganze Schule schon auf der Fahrt nach Hamburg anstimmen. "Die Kinder singen so gern", bestätigt Elisabeth Hegger. Das trifft sich gut, denn in der "Elphi" werden sie ebenfalls nicht still auf ihren Plätzen sitzen müssen. Die Liedzettel wurden bereits verteilt – und die Akustik in Deutschlands teuerstem Opernhaus soll ja auch nicht so schlecht sein.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Grundschüler feiern Ernie und Bert in der "Elphi" - OM online