Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Großeinsatz in Goldenstedt: Feuer bricht in holzverarbeitendem Betrieb aus

5 Feuerwehren sind zu dem Brand im Gewerbegebiet am Bahnhof ausgerückt. (Update)

Artikel teilen:
Symbolfoto: Chowanietz

Symbolfoto: Chowanietz

Auf dem Gelände eines holzverarbeitenden Betriebs am Haselnussweg in Goldenstedt ist am Dienstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Kurz nach 15 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert – zunächst wegen einer unklaren Rauchentwicklung in dem Gewerbegebiet am Goldenstedter Bahnhof.

Daraus wurde ein Großeinsatz: 80 Kräfte der Feuerwehren Goldenstedt, Lutten, Visbek und Recherfeld waren im Einsatz. Die Feuerwehr Wildeshausen aus dem Nachbarlandkreis Oldenburg unterstützte die Helfer mit einer Drehleiter. In einer Zwischendecke zwischen einer Produktionshalle und einem Silo für Sägespäne war es zu einem Schwelbrand gekommen. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der starke Rauch und die hohen Temperaturen erschwerten den Einsatz. Nach Polizeiangaben ist die Ursache des Brandes noch unklar. Auch zur Höhe und Art des Schaden konnten die Beamten noch keine Angaben machen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Großeinsatz in Goldenstedt: Feuer bricht in holzverarbeitendem Betrieb aus - OM online