Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Goldenstedter baut betrunken Unfall mit Einkaufswagen

Der 33-Jährige schob den Einkaufswagen über eine Kreuzung, ohne dabei auf den Verkehr zu achten. Die Bilanz des Unfalls: zwei Leichtverletzte und ein ziemlich hoher Schaden.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die "Spritztour" mit einem Einkaufswagen dürfte für einen 33-Jährigen aus Goldenstedt unangenehme Folgen haben. Denn der Goldenstedter ist für einen Unfall verantwortlich. Hauptgrund: Der Mann war betrunken. Das berichtet die Polizei am Mittwoch.

Der Unfall passierte demnach am Dienstagabend gegen 18 Uhr. Der 33-Jährige schob den Einkaufswagen die Oststraße entlang. Auf der Kreuzung mit der Vechtaer Straße steuerte er das Gefährt einfach auf die Straße, ohne dabei auf den Verkehr zu achten. Ein 19-Jähriger, der gerade mit seinem Auto in Richtung Ortsmitte unterwegs war, konnte einen Unfall nicht mehr verhindern. Laut Polizeiangaben bremste er zwar noch ab; der Pkw aber ließ sich nicht mehr kontrollieren. Die Fahrt endete in einem Graben. 

Durch den Unfall wurden der 19- und der 33-Jährige leicht verletzt. Die alarmierte Polizei ließ den 33-Jährige einen Atemalkoholtest machen. Der Wert: 2,95 Promille. Der Unfallschaden wird auf 4500 Euro geschätzt.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Goldenstedter baut betrunken Unfall mit Einkaufswagen - OM online