Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Glückwunsch: Die 8f des CAG gewinnt internationalen Mathe-Wettbewerb

Die Cloppenburger Achtklässler setzen sich gegen 6541 Klassen durch. Das Erfolgsgeheimnis? Der Teamgeist! Unter anderem gewinnen die Schüler einen Wetterballon.

Artikel teilen:
Die Klassensprecher Leni Vogel (Zweite von links) und Philipp Weisenburger (Dritter von links) freuen sich mit André Braun und Annette Ovelgönne-Jansen über die Preise. Foto: Niemeyer

Die Klassensprecher Leni Vogel (Zweite von links) und Philipp Weisenburger (Dritter von links) freuen sich mit André Braun und Annette Ovelgönne-Jansen über die Preise. Foto: Niemeyer

Niederlagen machen stark. Sie spornen ein Team an, zu lernen und es besser zu machen. Diese These hat jetzt die Klasse 8f des Cloppenburger Clemens-August-Gymnasium eindrucksvoll bewiesen: Belegten die Schülerinnen und Schüler beim Mathe-Wettbewerb "Mathe im Advent" im letzten Schuljahr noch schulintern den letzten Platz, ließen sie in diesem Jahr bei dem internationalen Mathe-Wettbewerb gleich 6.541 Klassen hinter sich und gewannen.

Das beeindruckte nicht nur den Klassen- und Mathelehrer Ulli Seeger, sondern auch die Schulleiterin Annette Ovelgönne-Jansen sowie den stellvertretenden Schulleiter André Braun, die prompt an die Klassentür klopften und Beifall klatschten, nachdem sie die Preise überreicht hatten.

An dem Wettbewerb der "Deutschen Mathematiker-Vereinigung" nahmen in diesem Jahr 7.500 deutschsprachige Schulen und 172.523 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge zwei bis zehn aus 60 Ländern teil, heißt es auf der Homepage. Wie bei einem Adventskalender bekamen die Schüler jeden Tag eine Aufgabe. "Das sind liebevoll gestaltete Aufgaben, die auch gesellschaftspolitische Themen wie den Umweltschutz behandeln", sagt Lehrer Eric Stachitz, der den Wettbewerb am CAG organisiert. So gab es zum Beispiel Fragen zur Blindenschrift oder zur Menge des Plastikmülls im Meer. 

Schüler sollen Lösungen gemeinsam erarbeiten

Die Aufgaben müssten die Schüler anders lösen, als im klassischen Matheunterricht. "Sie müssen auch mal um die Ecke denken und kreative Lösungsstrategien entwickeln", sagt Stachitz. Im normalen Unterricht fehle dafür oft die Zeit. 

Außerdem gehe es auch darum, die Klassengemeinschaft zu stärken. So dürfen die Schüler zusammen an den Lösungen arbeiten. Das gemeinsame Suchen nach Antworten sei eine wichtige Fähigkeit und bei "Mathe im Advent" auch so gewollt. Hier zeige sich, dass die Corona-Pandemie auch positive Auswirkungen gehabt habe, in diesem Fall auf die Digitalisierung des Schulalltags, wie Braun erklärt. Denn die Schüler hätten sich nun problemlos auch nach der Schule über die digitale Schulplattform IServ austauschen können. 

Von den insgesamt 384 Antworten der Achtklässler waren 371 richtig. Wichtig war, dass die Schüler sich auch außerhalb des Unterrichts mit den Aufgaben beschäftigten, sagt Stachitz. So waren die letzten vier Aufgaben während der Weihnachtsferien freiwillig. Die Schüler der 8f zeigten sich motiviert und lösten sie von zu Hause aus, was für den Sieg am Ende mitentscheidend war. 

Platinen und Wetterballon gewonnen

Für den Gewinn des schulinternen Wettbewerbs bekamen die Achtklässler einen großen Pokal überreicht, für den Gewinn des internationalen Wettbewerbs den Berliner Bären. Eigentlich hätte die Siegerehrung in Berlin stattfinden sollen, Corona durchkreuzte diese Pläne aber. Außerdem gewannen die Schüler Platinen, die sie programmieren können. Der Hauptgewinn ist ein Wetterballon im Wert von mehreren hundert Euro. Die Schüler wollen ihn bis in die Stratosphäre steigen lassen, um dort Experimente durchzuführen. 

  • Info: Wenn Sie die Aufgaben selbst einmal durchrechnen wollen, klicken Sie hier.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Glückwunsch: Die 8f des CAG gewinnt internationalen Mathe-Wettbewerb - OM online