Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Gesundheitsämter melden am Mittwoch 63 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Cloppenburg gibt es 41 Neuinfektionen, im Landkreis Vechta sind es 22. Die aktuelle Corona-Lage im Oldenburger Münsterland hier im Überblick.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Der Leitindikator „Hospitalisierungen“, der auf den Zahlen der Covid-Stationen in ganz Niedersachsen beruht, ist am Mittwoch auf 2,2 gestiegen (Vortag: 2,1). Derzeit gilt landesweit keine Corona-Warnstufe – allerdings bleibt weiterhin die 3G-Regel in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta bestehen.

Die Corona-Lage im Landkreis Cloppenburg:

Dem Cloppenburger Gesundheitsamt liegen am Mittwoch 41 neue positive Testergebnisse vor. Demgegenüber stehen 30 Personen, die als genesen gelten. Wie Kreissprecher Sascha Sebastian Rühl mitteilt, musste in der Gemeinde Barßel eine statistische Korrektur vorgenommen werden. Unterm Strich steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen im Landkreis Cloppenburg damit auf 296 (Vortag: 286). Allein aus der Stadt Cloppenburg werden 13 neue Coronafälle gemeldet. In Löningen sind es 10, in Friesoythe 7.

Laut Rühls Angaben gibt es weiterhin ein dezentrales Infektionsgeschehen. "Das Durchschnittsalter der neuen Fälle beträgt heute 29 Jahre", so der Kreissprecher. 

Das Robert-Koch-Institut hat am Mittwoch für den Landkreis Cloppenburg eine gesunkene 7-Tage-Inzidenz von 85,7 (Vortag: 89,2) gemeldet – das ist der vierthöchste Wert in Niedersachsen. Aktuell werden 2 Patienten stationär in einem Krankenhaus behandelt, davon eine Person intensivmedizinisch. Derzeit stehen 437 Einwohner des Landkreises unter amtlich angeordneter Quarantäne.

Es wurden im Landkreis bislang 106.528 Erstimpfungen (62,41 Prozent) verabreicht. Vollständigen Impfschutz haben 101.747 Personen (59,61 Prozent).


Die Corona-Lage im Landkreis Vechta:

Dem Vechtaer Gesundheitsamt liegen am Mittwoch 22 neue positive Testergebnisse vor. Demgegenüber stehen 22 Personen, die als genesen gelten. Dadurch bleibt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen im Landkreis unverändert bei 174.

Das Robert-Koch-Institut hat am Mittwoch für den Landkreis Vechta eine 7-Tage-Inzidenz von 68,9 (Vortag: 76,5) gemeldet. Aktuell werden 2 Patienten stationär in einem Krankenhaus behandelt, keiner davon intensivmedizinisch. Derzeit stehen 243 Einwohner des Landkreises unter amtlich angeordneter Quarantäne.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Gesundheitsämter melden am Mittwoch 63 neue Corona-Fälle - OM online