Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Gesundheitsämter melden am Freitag 40 neue Corona-Fälle im Oldenburger Münsterland

In den Landkreisen Cloppenburg und Vechta sind damit 469 aktive Infektionen nachgewiesen. Das RKI meldet für Cloppenburg die dritthöchste 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Der Leitindikator „Hospitalisierungen“, der auf den Zahlen der Covid-Stationen in ganz Niedersachsen beruht, ist am Freitag auf 2,4 gestiegen (Vortag: 2,3). Derzeit gilt landesweit keine Corona-Warnstufe – allerdings bleibt weiterhin die 3G-Regel in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta bestehen. 

Die Corona-Lage im Landkreis Cloppenburg:

Dem Cloppenburger Gesundheitsamt liegen am Freitag 19 neue positive Testergebnisse aus 7 Städten und Gemeinden vor. Allein in Cloppenburg sind es 7 neue Corona-Fälle, in Lindern sind es 4. Den neuen Fällen stehen 38 Personen gegenüber, die seit Freitag als genesen gelten. Dadurch sinkt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen auf 285 (Vortag: 304). 

Das Robert-Koch-Institut hat am Freitag für den Landkreis Cloppenburg eine leicht gestiegene 7-Tage-Inzidenz von 81,1 (Vortag: 79,4) gemeldet - das ist aktuell der dritthöchste Wert in ganz Niedersachsen. Aktuell werden 2 Patienten stationär in einem Krankenhaus behandelt. Derzeit stehen 463 Einwohner des Landkreises unter amtlich angeordneter Quarantäne.

Es wurden im Landkreis bislang 106.646 Erstimpfungen (62,55 Prozent) verabreicht. Vollständigen Impfschutz haben 102.156 Personen (59,85 Prozent).

Die Corona-Lage im Landkreis Vechta:

Dem Vechtaer Gesundheitsamt liegen am Freitag 21 neue positive Testergebnisse - gleichmäßig verteilt auf alle 10 Städte und Gemeinden - vor. Den neuen Fällen stehen 14 Personen gegenüber, die seit Freitag als genesen gelten. Dadurch steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen auf 185 (Vortag: 177).

Das Robert-Koch-Institut hat am Freitag für den Landkreis Vechta eine gestiegene 7-Tage-Inzidenz von 65,4 (Vortag: 61,2) gemeldet. Aktuell muss kein Patient stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Derzeit stehen 288 Einwohner des Landkreises unter amtlich angeordneter Quarantäne.

Wie Kreissprecher Jochen Steinkamp am Freitagnachmittag mitteilt, haben die mobilen Impfteams 304 Impfdosen in dieser Woche verabreicht - knapp die Hälfte in Alten- und Pflegeeinrichtungen, der Rest in der Geschwister-Scholl-Schule. Wer sich kurzfristig impfen lassen will, kann dies am Samstag von 10 bis 16  Uhr im ehemaligen Benetton-Geschäft an der Großen Straße in Vechta erledigen.


Neue Zahlen aus den Gesundheitsämtern Cloppenburg und Vechta werden wieder am Montag (11. Oktober) erwartet.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Gesundheitsämter melden am Freitag 40 neue Corona-Fälle im Oldenburger Münsterland - OM online