Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Gesunde Gabe: Lohner Pfadfinder verteilen Orangen gegen Spenden

60 Freiwillige sind am Samstag (26. November) im Stadtgebiet unterwegs. Auch sonst hat der Stamm St. Gertrud der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg im kommenden Jahr viel vor.

Artikel teilen:
Versorgen die Stadt mit frischem Obst: Am Samstag findet die alljährliche Orangenaktion der Lohner Pfadfinder statt. Foto: Seelhorst

Versorgen die Stadt mit frischem Obst: Am Samstag findet die alljährliche Orangenaktion der Lohner Pfadfinder statt. Foto: Seelhorst

Die Mitglieder des Stamms St. Gertrud der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) haben sich jüngst im Pfarrheim St. Josef versammelt. Im Zentrum der Veranstaltung stand unter anderem die Jahresplanung. Das nächste Highlight ist dabei die traditionelle Orangenaktion. An diesem Samstag (26. November) sind etwa 60 Freiwillige bis 16 Uhr in 6 Bezirken in Lohne unterwegs. Sie verteilen gegen eine Spende insgesamt 4000 Orangen an die Haushalte.

Einige Eltern fungieren dabei als Anlaufstelle zum Lagern und zum Verpflegen. "Wir versuchen immer, das gesammelte Geld auch für die Kinder auszugeben", klärte DPSG-Vorstand Denis Peters über die Verwendung der Einnahmen auf. 2023 stehen darüber hinaus weitere gemeinsame Aktionen auf dem Programm, wie das Sommerlager an der Mecklenburgischen Seenplatte, Ausflüge oder auch der Georgs-Tag, der im kommenden Jahr von den Lohner Pfadfindern für den gesamten Bezirk geplant wird. 

Zuvor hatten Peters und sein Kompagnon Torben Landwehr alle Anwesenden bei Getränken und Gebäck begrüßt – darunter auch einige Eltern. Kuratin und St.-Gertrud-Pastoralreferentin Anna-Elisabeth Rolfes sprach zur Einstimmung und anlässlich des Christkönigssonntags davon, dass "Gott hat uns alle als Könige geschaffen" habe. Ihre optimistische Botschaft lautete: "Gemeinsam können wir alles schaffen."

Im Anschluss präsentierten sich die vier Altersstufen – Wölflinge (6 bis 11 Jahre), Jungpfadfinder (11 bis 14), Pfadfinder (14 bis 16) und Rover (18+) – teils in kleinen Kurzfilmen und gaben Einblicke in ihre Gruppen. DPSG-Bezirksvorstand und Roverleiter Lukas Taphorn hatte eine Präsentation vorbereitet, die die Rover dann selbst erstmals zu Gesicht bekamen und improvisiert vortrugen – sehr zur Belustigung aller Anwesenden.

Am kommenden Samstag steht die alljährliche Orangenaktion an

Es folgte ein Jahresrückblick auf Events wie das Pfingst- und Sommerlager oder das Stadtfest. Bildliche Momentaufnahmen brachten das Publikum immer wieder zum Lachen und weckten bei vielen Erinnerungen. "Ich freue mich immer, im Rückblick zu sehen, was wir alles erlebt haben", sagte Landwehr. Unter anderem konnten die Pfadfinder gemeinsam mit der Katholischen Arbeiternehmerbewegung (KAB) bei der Altkleidersammlung 2022 insgesamt 2500 Euro an die Caritas in Vechta spenden.

Der mittlerweile 100 aktive Mitglieder zählende Verein bemüht sich sehr um ein freundschaftliches Miteinander. "Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Menschen wir begeistern können", sagte Rolfes. "Man muss nichts können, kann aber ganz viel lernen." Nach der Versetzung einiger Kinder in höhere Altersstufen endete die Veranstaltung mit dem traditionellen Pfadfinderlied.

Beweisen Führungsstärke: Torben Landwehr (links) und Denis Peters als Vorstand und Anna-Elisabeth Rolfes als Kuratin. Foto: SeelhorstBeweisen Führungsstärke: Torben Landwehr (links) und Denis Peters als Vorstand und Anna-Elisabeth Rolfes als Kuratin. Foto: Seelhorst

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Gesunde Gabe: Lohner Pfadfinder verteilen Orangen gegen Spenden - OM online