Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Geld ist nicht alles

Thema: Städtetag fordert Hilfe für Innenstädte - Bei der Rettung der Zentren ist nicht nur die Öffentliche Hand in der Pflicht. Es braucht Ideen und die Bereitschaft vor Ort, anzupacken.

Artikel teilen:

Es ist keine Frage: Die Corona-Pandemie und ihre Folgen setzen den Innenstädten als Einkaufsstandorte erheblich zu. Viele geschlossene Geschäfte und damit Händler, die vor der Pleite stehen: Wenn nicht bald Hilfe kommt, dann werden viele Innenstädte wohl noch mehr Leerstände oder noch mehr Ein-Euro-Läden haben als ohnehin schon.

Zur Attraktivität einer Kommune trägt das nicht bei. Dafür muss ein gesunder Mix her, sowohl bei den Branchen als auch bei den Sortimenten. Da müssen auch höher- und hochpreisige zu finden sein. Deshalb ist der Ansatz des Niedersächsischen Städtetages nicht verkehrt, vom Land und Bund Hilfen einzufordern, um die Innenstädte nach Corona fitter zu machen gegen den Online-Einkauf bei Amazon und Co.

Ob 70 Millionen Euro notwendig sind, ob es mehr sein müssen oder etwas weniger sein dürfen, ist noch zu klären. Nur darf diese Klärung nicht in den oft üblichen bürokratischen Zeitspannen erfolgen, sondern muss zügig erledigt sein. Nur wenn die Innenstädte schnell Hilfe erfahren, haben sie eine Chance, nach Corona auf die Beine zu kommen.

Allerdings ist da nicht nur die Öffentliche Hand in der Pflicht. Die Organisationen der Kaufleute vor Ort und die einzelnen Kommunen sind ebenso gefordert. Denn nur, wenn auch sie mit anfassen, sich einbringen, Konzepte erarbeiten, vielleicht auch bereit sind, zum Beispiel die Ladenöffnungszeiten zu überdenken oder besondere Veranstaltungen in den Zentren zu organisieren, kann der Neustart des Einkaufsstandortes „Innenstadt“erfolgreich gelingen. Geld ist da eben beileibe nicht alles.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Geld ist nicht alles - OM online