Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Geist des Stierbräu lebt ein letztes Mal auf

Pablo Meissner und Jens Lübbehusen erinnern mit ihrem hergestellten Bierbrand an die ehemalige Hausbrauerei in Vechta. Die Idee ist vor mehr als 5 Jahren entstanden.

Artikel teilen:
Das abgefüllte Resultat der erfolgreichen Zusammenarbeit: Die Geschäftspartner Jens Lübbehusen (links) und Pablo Meissner präsentieren ihren "Original Stierbräu Brand". Die limitierte Auflage umfasst lediglich 250 Flaschen. Foto: Speckmann

Das abgefüllte Resultat der erfolgreichen Zusammenarbeit: Die Geschäftspartner Jens Lübbehusen (links) und Pablo Meissner präsentieren ihren "Original Stierbräu Brand". Die limitierte Auflage umfasst lediglich 250 Flaschen. Foto: Speckmann

Es gibt edle Tropfen, die sind fast zu schade, um sie zu verzehren: Der frisch abgefüllte Bierbrand ist so ein Getränk. Das liegt nicht etwa am Geschmack, obwohl sich dieser durchaus sehen lassen kann, sondern vor allem an der Historie. Es ist die letzte flüssige Erinnerung an die Hausbrauerei Stierbräu, die ihre Pforten geschlossen hat und seither von vielen Vechtaern schmerzlich vermisst wird.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten bis zum 31.12.2020 kostenlos
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Geist des Stierbräu lebt ein letztes Mal auf - OM online