Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Gehlenberger Feuerwehrwagen versprüht bei Online-Auktion nostalgischen Charme

Nach 45 Jahren endete für das Einsatzfahrzeug die Dienstzeit. Jetzt wird der Mercedes-Kurzhauber bei einer virtuellen Versteigerung als Liebhaberstück angeboten.

Artikel teilen:
Noch top fit: Der frühere Schlauchwagen der Gehlenberger Feuerwehr steht  bei einer Versteigerung zum Verkauf. Foto: Feuerwehr

Noch top fit: Der frühere Schlauchwagen der Gehlenberger Feuerwehr steht bei einer Versteigerung zum Verkauf. Foto: Feuerwehr

Der Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Betrieb im Herbst 2020 zählte zu einem der letzten Einsätze seiner aktiven Laufbahn in der Gehlenberger Feuerwehr. Aufgrund der schwierigen Wasserversorgung, die der Hof im Außenbereich mit sich brachte, wurden die 2.000 Meter B-Schlauch komplett ausgefahren, um an den nächsten Hydranten zu kommen. „Auch hier hat er uns mal wieder gerettet“, erinnert sich Ortsbrandmeister Stefan Bruns noch gut an die herausfordernde Löschaktion mit dem Schlauchwagen (SW2000).

Wenige Monate später wurde der Mercedes-Kurzhauber mit Lenkunterstützung dann ausgemustert. Zum alten Eisen zählt der Feuerwehrwagen vielleicht angesichts seiner 45 Dienstjahre, doch technisch fit versprüht er zurzeit bei der virtuellen Zoll-Auktion   nostalgischen Charme und präsentiert sich von seiner besten Seite.

Gebote wurden bisher reichlich abgegeben und liegen bereits bei mehr als 17.000 Euro (Stand Mittwoch). Damit sei der Preis „leider schon so hoch, dass wir aus dem Rennen sind“, verrät Bruns lächelnd, der das Fahrzeug mit einigen seiner Feuerwehrkollegen gerne ersteigert hätte, „weil es so einen Kult-Wagen nicht alle Tage gibt und es schon schade ist, dass er geht“.

"Er war eigentlich immer mit dabei."Stefan Bruns, Ortsbrandmeister

Der SW2000 war bei der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Cloppenburg stationiert und kam erst vor 13 Jahren nach Gehlenberg. Der Schlauchwagen ist ein sogenanntes Sonderfahrzeug, das die Wasserversorgung vor allem im ländlichen Bereich über große Entfernungen sichert. „Er war eigentlich immer mit dabei, aber bei Alarmierungen dieser Art auf jeden Fall“, berichtet Bruns mit Blick auf den Großbrand im Herbst 2020. Den „Top-Zustand“ unterstreiche nicht zuletzt die original Lackierung in „feuerwehrrot“ mit nur wenigen Abnutzungserscheinungen, weit gereist war der Wagen angesichts eines Kilometerstandes von knapp 26.000 auch nicht.

Wie die Stadt Friesoythe als Besitzerin und Auktionsanbieterin mitteilt, wird er ohne technische Beladung abgegeben und als Einsatzfahrzeug versteigert. Wer mit dem „Liebhaberstück“ privat oder gewerblich unterwegs sein möchte, muss unter anderem den Rückbau der blauen Rundumkennleuchten gewährleisten. Vor der ersten Fahrt ist weiterhin die Beschriftung inklusive des Stadtwappens auf eigene Kosten zu entfernen.

Nachfolger heißt "Gerätewagen-Logistik"

Ausgediente Feuerwehrfahrzeuge sollen grundsätzlich einer breiten Masse angeboten werden, der Verkauf erfolgt gegen Höchstgebot. Über die „Zoll-Auktion“ als Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden werde nun zum ersten Mal ein ausrangierter Wagen angeboten.

Die Gehlenberger Feuerwehr muss deshalb zwar auf ihren SW2000 verzichten, aber nicht auf einen Schlauchwagen. Der heißt heute „Gerätewagen-Logistik mit Wasserversorgungsmodul“ (GW-L2) und ist schon vor einigen Monaten ins Feuerwehrhaus überführt worden. Darüber hinaus steht der Neue auch der Kreisbereitschaft beispielsweise bei Hochwassereinsätzen zur Verfügung.

Über die Zukunft seines Vorgängers ist noch nicht entschieden. Auch die Kameraden können noch bis zum 13. Juni die Versteigerung ihres alten Gefährts verfolgen, das der Ortsbrandmeister zur Feuerwehrtechnischen Zentrale nach Cloppenburg gefahren hat, wo er besichtigt werden kann. „Meine erste und gleichzeitig letzte Fahrt am Steuer“, sagt Bruns und hofft, dass vielleicht ein Bieter aus der Gegend den Zuschlag erhält. „Dann könnte er uns ja vielleicht noch mal begegnen.“

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Gehlenberger Feuerwehrwagen versprüht bei Online-Auktion nostalgischen Charme - OM online