Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Geflügeltransporter stürzt um: Rund 6000 Hühner tot

Ein Geflügeltransporter ist am Samstagmorgen zwischen Bakum und Lüsche von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer aus Lohne erlitt dabei leichte Verletzungen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa/Skolimowska

Symbolfoto: dpa/Skolimowska

Bei einem Verkehrsunfall eines Geflügeltransporters auf der L 843 zwischen Bakum und Lüsche sind am Samstag ein Großteil der rund 6000 transportierten Hühner getötet worden. Wie die Polizei berichtet, erlitt der 43 Jahre alte Fahrer aus Lohne leichte Verletzungen und wurde ins Krankenhaus nach Vechta gebracht. Der Fahrer war gegen 6 Uhr in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen, mit einem Straßenbaum kollidiert und im Grünstreifen auf die Seite gestürzt.

Die Landstraße musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Der Sachschaden beträgt laut den Beamten rund 150.000 Euro.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Geflügeltransporter stürzt um: Rund 6000 Hühner tot - OM online