Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Galgenmoor singt sich in Weihnachtsstimmung

Um den Cloppenburger Ortsteil auf den Advent einzustimmen, hatte die Vahrener Dorfkapelle am Sonntagnachmittag zum gemeinsamen Singen geladen. Trotz Regen kamen viele Menschen an den See.

Artikel teilen:
Von ein wenig Regen ließen sich die Menschen in Galgenmoor nicht aufhalten und kamen trotzdem zahlreich zum offenen Weihnachtssingen am See. Foto: Dickerhoff

Von ein wenig Regen ließen sich die Menschen in Galgenmoor nicht aufhalten und kamen trotzdem zahlreich zum offenen Weihnachtssingen am See. Foto: Dickerhoff

"Leise rieselt der Schnee" sang die Vahrener Dorfkapelle gemeinsam mit den zahlreichen Besuchern, die sich am Nachmittag des 1. Adventssonntags (27. November) an der Plattform des Galgenmoorsees eingefunden hatten. Der Realität entsprach der Liedtext leider nicht. Statt winterlicher Schneeflocken kamen nur Regentropfen vom Himmel. Doch wer sich wirklich in Adventsstimmung bringen möchte, der lässt sich auch von trübem Wetter nicht aufhalten. Und so war das erste gemeinsame Weihnachtssingen, zu dem die Vahrener Dorfkappelle gemeinsam mit dem Galgenmoorer Ortsverein eingeladen hatte, auch gut besucht.

Gut eine Stunde lang gab es einen Weihnachtsklassiker nach dem nächsten, den die Band spielte. Die Menge am See sang dabei mal mehr mal weniger mit, je nachdem, wie groß die Textsicherheit war. Aber Lieder wie "Oh du Fröhliche" oder "O Tannenbaum" waren Garanten für lautstarken Gesang. Der Chor bestand dabei auch nicht nur aus Einwohnern des Ortsteils Galgenmoor selbst. So mancher aus dem anderweitigen Stadtgebiet und der Umgebung hatte sich ebenfalls eingefunden, um sich musikalisch in adventliche Stimmung zu bringen. Einige hatten auch ihren Glühwein oder Punsch dabei, um die Stimme zu ölen.

Auch wenn es bei der Veranstaltung hauptsächlich etwas für die Ohren gab, wurde auch optisch etwas geboten. Denn wie es sich für den ersten Advent gehört, wurde auch die erste Kerze am riesigen Adventskranz entzündet, der auf dem Galgenmoor schwimmt und den See in besinnliches Licht taucht. Gebunden wurde er von der Nachbarschaft in der Rotaugenstraße und dem Störweg.

Sehet die erste Kerze brennt: Auf dem See schwimmt auch in diesem Jahr wieder der große Adventskranz. Foto: DickerhoffSehet die erste Kerze brennt: Auf dem See schwimmt auch in diesem Jahr wieder der große Adventskranz. Foto: Dickerhoff

Das gemeinsame Singen war auch nur der Auftakt für eine besinnliche Adventszeit im Ortsteil. Jeden Mittwoch im Advent wird um 17 Uhr ein "Adventliches Viertelstündchen" abgehalten. Dabei geht es, wie der Name schon sagt, um ein kurzes, besinnliches Treffen am schwimmenden Adventskranz. Dabei wird gesungen, ein Märchen erzählt und für die Kinder gibt es eine Kleinigkeit. 

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Galgenmoor singt sich in Weihnachtsstimmung - OM online