Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Fußgänger springt auf Motorhaube, zerstört Windschutzscheibe und flieht

Mehrere Personen sind am Dienstagabend auf die Soestenstraße in Cloppenburg gelaufen. Eine 24-Jährige konnte noch rechtzeitig bremsen. Ihr Auto wurden trotzdem beschädigt.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa/Skolimowska

Symbolfoto: dpa/Skolimowska

Ein flüchtiger Fußgänger hat am Dienstagabend die Windschutzscheibe eines VW Polo zum Zersplittern gebracht. Das berichtet die Polizei. 

Demnach war eine 24-Jährige mit ihrem Wagen auf der Soestenstraße unterwegs. Vom Parkplatz des Schwedenheims liefen laut Polizei plötzlich mehrere Personen auf die Soestenstraße. Die Cloppenburgerin bremste stark, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Einer der Fußgänger sprang jedoch auf beziehungsweise über ihre Motorhaube. Dabei fiel die Person auch auf die Windschutzscheibe, die bei dem Aufprall zersplitterte, wie die Polizei weiter mitteilt. Der Fußgänger flüchtete anschließend Richtung Friesoyther Straße. Ob er verletzt wurde, ist nach Angaben der Beamten unklar. Laut Polizei war der flüchtige Fußgänger ein Mann und dunkel gekleidet. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

  • Info: Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg unter Telefon 04471/18600 entgegen.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Fußgänger springt auf Motorhaube, zerstört Windschutzscheibe und flieht - OM online