Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Für die Helfer aus Cloppenburg geht der Einsatz weiter

Bereits 3 Tage nach der Naturkatastrophe war das Technische Hilfswerks (THW) vom Ortsverband Cloppenburg in den betroffenen Regionen im Einsatz. Noch immer helfen die Mitglieder vor Ort.

Artikel teilen:
Im Hochwassergebiet: Die Helfer des Cloppenburger THW bauen provisorische Leitungen – unter erschwerten Bedingungen. Foto: THW

Im Hochwassergebiet: Die Helfer des Cloppenburger THW bauen provisorische Leitungen – unter erschwerten Bedingungen. Foto: THW

Ein verheerendes Unwetter verwandelte in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli Teile von Rheinland-Pfalz in eine Schlamm- und Trümmerlandschaft. Sintflutartige Regenfälle machten aus Flüssen  reißende Ströme. Das Unwetter forderte 200 Todesopfer. Noch lange wird die Naturkatastrophe Auswirkungen auf das Leben der Menschen dort haben.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Für die Helfer aus Cloppenburg geht der Einsatz weiter - OM online