Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Funkschutzbereiche im Diepholzer Moor bedeuten Einschränkungen

Das Bundesverteidigungsministerium hat Flächen um die "Sendeanlage Diepholz" mit Baugenehmigungsvorbehalten belegt. Auch Grundstücke auf Lohner und Steinfelder Gebiet sind betroffen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Der Umfang der öffentlichen Bekanntmachung in der Oldenburgischen Volkszeitung vom Montag, 19. Juli, war beeindruckend. Über rund eineinviertel Zeitungsseiten waren Hinweise und vor allem unzählige Bezeichnungen von Flurbezeichnungen und Grundstücken zu lesen. Für die Bekanntmachung verantwortlich zeichnete das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr, und hier das Kompetenzzentrum Baumanagement Hannover. Im Behördendeutsch wurde erklärt, dass das Bundesministerium der Verteidigung Schutzbereiche um die "Sendeanlage Diepholz" anordnet.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Funkschutzbereiche im Diepholzer Moor bedeuten Einschränkungen - OM online