Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Führungswechsel an der Spitze des Dammer Narrenvolks

Moritz Enneking löst Benno Goda als Carnevalspräsidenten ab – und der Elferrat verjüngt sich.

Artikel teilen:
Der neue und der alte Präsident: Moritz Enneking (links) und Benno Goda. Foto: Oevermann

Der neue und der alte Präsident: Moritz Enneking (links) und Benno Goda. Foto: Oevermann

"Heute ist nicht mein Tag“. Benno Goda ließ sich am Freitag zu dieser Aussage hinreißen, als er es vergessen hatte, das „Lied Nr. 1“ zu Beginn der Generalversammlung anzustimmen. Wohl kaum ein Satz stimmte an diesem Abend jedoch weniger. Das genaue Gegenteil war viel eher der Fall. Zahlreiche Dammer Närrinnen und Narren verabschiedeten sich in der Scheune Leiber von „ihrem“ Carnevalspräsidenten. Moritz Enneking löste Goda nach dessen angekündigtem Rückzug nun auch offiziell an der Spitze der Dammer Carnevalsgesellschaft von 1614 ab.

„Ich muss zugeben, dass es mir nicht leicht fällt. Die Arbeit hat mir immer viel Spaß gemacht“, sagte Benno Goda. Mehr als 30 Jahre, davon 24 Jahre als Umzugsleiter, war Goda im Elferrat der Dammer Carnevalsgesellschaft tätig. Seit 2015 stand er an der Spitze des Dammer Narrenvolks. Nun sei es jedoch an der Zeit, das Amt in jüngere Hände zu übergeben. Mit seinem bisherigen Stellvertreter Moritz Enneking stünde der richtige Nachfolger, der „alles mit sich bringe“, bereit. Wie Goda war auch Enneking zuvor als Umzugsleiter tätig. Neuer Vizepräsident ist Jens Berkemeyer, neuer Umzugsleiter Thorsten Diekmann.

„Dass ich hier heute meine Antrittsrede als Carnevalspräsident halten darf, hätte ich mir noch vor wenigen Jahren nicht vorstellen können“, so Enneking. Der Geschäftsführer einer Autolackiererei wolle 1614 „noch jünger und digitaler machen“. „Gemeinsam die Tradition bewahren, mit den Mitteln der 20er Jahre“, gab Enneking das Motto für die kommenden Jahre vor.

Die neuen Elferratsmitglieder und der scheidende Chef: Bernhard Wehming jr., Kai Goda, Benno Goda, Tobias Osterhues und Florian Merder. Foto: OevermannDie neuen Elferratsmitglieder und der scheidende Chef: Bernhard Wehming jr., Kai Goda, Benno Goda, Tobias Osterhues und Florian Merder. Foto: Oevermann

Zugleich ließ Enneking es sich nicht nehmen, seinen Vorgänger für dessen Engagement für „die schönste Dammer Tradition“ zu danken. Eine weitere Gemeinsamkeit der beiden wurde hierbei deutlich. Schließlich haben Goda, als Inhaber eines Autohauses, und Enneking auch beruflich einen ähnlichen Hintergrund. Enneking verglich Godas Wirken in der Dammer Carnevalsgesellschaft mit bekannten Werbeslogans eines Wolfsburger Autobauers. „Du warst der Motor der Dammer Carnevalsgesellschaft“, so Enneking. „The only way is up“ – so lasse sich auch das Wachstum des Vereins in seiner Präsidentschaft gut beschreiben. Um allein 900 Mitglieder ist die Carnevalsgesellschaft seit 2015 gewachsen. Zudem habe er sich als Initiator einer eigenen Veranstaltungshalle verdient gemacht.

Hier habe Godas Wirken auch noch nicht sein Ende gefunden. Der scheidende Carnevalspräsident versprach, sich auch weiterhin um sein „Herzensprojekt“ zu kümmern. Denn die Fertigstellung der eigenen Festhalle lasse noch etwas auf sich warten. Erst, wenn der Landkreis Vechta die neue Sporthalle des Gymnasiums errichtet habe, könne aus der Turnhalle neben dem Hallenbad die Veranstaltungshalle der Carnevalsgesellschaft werden. „2024, spätestens 2025“, soll es laut Goda soweit sein. Durch die gestiegenen Baukosten werde der finanzielle Aufwand nochmal wesentlich größer als ursprünglich gedacht. „Aber auch diesen Kraftakt werden wir meistern“, ist Goda überzeugt.

"Hier geht heute eine Ära zu Ende, die sehr erfolgreich war."Bürgermeister Mike Otte über den Abschied von Benno Goda

„Es spricht für Benno, dass er dieses Projekt zu Ende führen möchte“, meinte Bürgermeister Mike Otte. Zugleich fand auch er lobende Worte zu dessen Abschied. „Hier geht heute eine Ära zu Ende, die sehr erfolgreich war. Im Namen der Stadt Damme und aller Narren ist es Zeit, hierfür Danke zu sagen“, so das Stadtoberhaupt.

Neben Benno Goda verkündeten auch weitere „Gesichter des Dammer Carnevals“ ihren Rückzug. Franz-Josef Rolfes, Bernhard Brinkhoff, Bernard Pundt, Bernhard Kramer und Thomas Krapp, der jedoch den Vorsitz der Preisrichterkommission übernehmen wird, verließen den Elferrat. Neu in das närrische Gremium rückten hierfür Tobias Osterhues, Florian Merder, Bernhard Wehming jr. sowie der Sohn Benno Godas, Kai Goda.

Gesichter des Dammer Carnevals“: Bernhard Kramer, Thomas Krapp und Franz-Josef Rolfes zogen sich aus dem Elferrat zurück. Foto: Oevermann„Gesichter des Dammer Carnevals“: Bernhard Kramer, Thomas Krapp und Franz-Josef Rolfes zogen sich aus dem Elferrat zurück. Foto: Oevermann

Bernard „Billy“ Stärk wurde außerdem für seine 25-jährige Tätigkeit im Elferrat ebenso geehrt wie Franz Odo Rohe, der für denselben Zeitraum als Preisrichter tätig war.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Führungswechsel an der Spitze des Dammer Narrenvolks - OM online