Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Fuhrpark der Tafel Lohne wächst: Ehrenamtliche nehmen neuen Transporter in Empfang

Die Neuanschaffung des Kühlfahrzeugs wurde durch die finanzielle Unterstützung von Mercedes Benz und Lidl möglich. Die Übergabe fand beim Autohaus Menke in Lohne statt.

Artikel teilen:
"Lebensmittel retten. Menschen helfen" – so lautet das Motto der Tafeln in Deutschland: Bei der Übergabe anwesend waren (von links) Michael Seipelt, Janina Beewen, Otto Averbeck, Juri Schrempf, Bernd Lichtenstein, Norbert Fink, Ernst Möhlmann, Michael König und Ewald Menke. Foto: Timphaus

"Lebensmittel retten. Menschen helfen" – so lautet das Motto der Tafeln in Deutschland: Bei der Übergabe anwesend waren (von links) Michael Seipelt, Janina Beewen, Otto Averbeck, Juri Schrempf, Bernd Lichtenstein, Norbert Fink, Ernst Möhlmann, Michael König und Ewald Menke. Foto: Timphaus

Ein PS-starker Neuzugang für die Tafel Lohne: Am Mittwoch nahmen Ehrenamtliche der Hilfsorganisation beim Autohaus Menke in Lohne einen neuen Transporter in Empfang.

Nach Angaben von Geschäftsführer Ewald Menke handelt es sich um einen Mercedes-Benz-Sprinter mit Frischdienstkoffer. Der Autohersteller unterstützt seit mehr als 2 Jahrzehnten die Arbeit der Tafeln in Deutschland. Es war die 6. Übergabe eines Transporters in Lohne. "Unser Autohaus übernimmt kostenlos alle Service- und Wartungsleistungen", sagte Menke.

Möglich wurde das neue Kühlfahrzeug der Tafel Lohne auch durch eine Co-Finanzierung in Höhe von 10.000 Euro durch Lidl. Das Geld stammt aus der bundesweiten Pfandspenden-Aktion des Lebensmitteleinzelhändlers für die Tafeln in Deutschland. "Damit können die Tafeln über die klassische Lebensmittelabgabe hinaus gezielt finanziell gefördert werden", sagte Michael Seipelt, Beauftragter für Mitarbeiter und Soziales in der Lidl-Regionalgesellschaft Cloppenburg.

Wochentags sind die Ehrenamtlichen der Tafel Lohne mit ihren Außenstellen in Damme, Visbek und Vechta kreisweit unterwegs, um Lebensmittel auszuliefern oder von Supermärkten oder Firmen abzuholen. Mehr als 3.000 Kilometer pro Monat reißen sie dabei ab.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Fuhrpark der Tafel Lohne wächst: Ehrenamtliche nehmen neuen Transporter in Empfang - OM online