Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Friesoyther Taekwondo-Gruppe hat die Deutsche Meisterschaft als Ziel

Für die Qualifikation zur Meisterschaft müssen Punkte gesammelt werden. Bei einem Turnier schnitten die Sportlerinnen und Sportler jüngst wieder gewohnt erfolgreich ab.

Artikel teilen:
Koreanische Kampfkunst: Die Taekwondo-Abteilung ist fester Bestandteil der Handballspielgemeinschaft Friesoythe. Fotos: Hahn

Koreanische Kampfkunst: Die Taekwondo-Abteilung ist fester Bestandteil der Handballspielgemeinschaft Friesoythe. Fotos: Hahn

Tae steht für die Fuß-, kwon für die Handtechnik und do für den Weg: Die Taekwondo-Abteilung der Handballspielgemeinschaft (HSG) Friesoythe sieht ebenfalls einen klaren Weg vor sich. Das Ziel ist es, an der Deutschen Meisterschaft im November teilzunehmen, erklärt Trainer Sulejman Aliev. Doch nur wer vorher mindesten 300 Punkte gesammelt hat, wird qualifiziert. 

Bei Ranglistenturnieren können die Sportlerinnen und Sportler Punkte für die Teilnahme, Platzierungen und gewonnene Kämpfe sammeln. Der Landesverband Nordrhein-Westfalen der International Taekwondo Federation (ITF) hat dafür kürzlich eine Meisterschaft in Duisburg veranstaltet. Dabei konnte man sich auch mit Kämpferinnen und Kämpfern aus dem Ausland messen, berichtet Aliev. Die Friesoyther Taekwondo-Gruppe war mit fünf Athleten in Duisburg und kam mit Urkunden, Medaillen und Pokalen im Gepäck wieder zurück. 

Kämpferinnen und Kämpfer sind Erfolge gewohnt

Jonas Krieger hat in seiner Klasse (Ü18, 6. Dan, plus 87 Kilogramm) den 2. Platz gemacht. Maik Krieger hat in seiner Klasse (U18, 3. Dan, plus 75 Kilogramm) den 3. Platz erreicht. Die beiden Brüder aus Edewechterdamm trainieren bereits seit 13 Jahren unter Aliev. Regina Broftman hat in ihrer Klasse (Ü18, 6. Dan, minus 65 Kilogramm) den 3. Platz errungen. Toni Leschtschin hat in seiner Klasse (U15, 3. Dan, minus 40 Kilogramm) den 3. Platz gemacht. Außerdem hat Marc-Anthony Nasarenko den 2. Platz in seiner Klasse (U15, 5. Kup, minus 60 Kilogramm) geholt.

So haben es alle Fünf auf das Treppchen geschafft. Die Taekwondo-Abteilung, die Aliev und sein Co-Trainer Alexander Anissimov ehrenamtlich leiten, konnte in der Vergangenheit schon viele Erfolge feiern. Immer wieder nehmen die Friesoyther auch an überregionalen Wettkämpfen teil und kehren mit Auszeichnungen und Platzierungen zurück.

Co-Trainer Alexander Anissimow (von links) mit den Wettkämpfern Toni Leschtschin, Marc-Anthony Nasarenko, Jonas Krieger, Regina Broftman, Maik Krieger, Trainer Sulejman Aliev und den anderen Kindern der Taekwondo-Gruppe.Co-Trainer Alexander Anissimow (von links) mit den Wettkämpfern Toni Leschtschin, Marc-Anthony Nasarenko, Jonas Krieger, Regina Broftman, Maik Krieger, Trainer Sulejman Aliev und den anderen Kindern der Taekwondo-Gruppe.

Seit 1998 gibt es die Taekwondo-Abteilung in Friesoythe

Für wen von seinen Schützlingen es für die Deutsche Meisterschaft gereicht hat, weiß Aliev aber noch nicht. Zunächst steht Ende Oktober für die Friesoyther Kampfkünstler sowieso erst noch die jährliche Prüfung an, erzählt der Trainer. Dabei kann der jeweils nächste Gürtel im Graduierungssystem erreicht werden. Von weiß bis schwarz gehen die Gürtelfarben, die bis zum schwarzen Gürtel als Kup bezeichnet werden, danach wird vom 1. bis zum 10. Dan unterschieden.

Bereits seit 1998 trainieren Aliev und Anissimow Jungen und Mädchen ab 8 Jahren bis hin zu Erwachsenen in der koreanischen Kampfkunst. Zweimal in der Woche wird mindestens geübt: immer dienstags und freitags treffen sich etwa 20 Taekwondo-Kämpferinnen und Kämpfer von 18 bis 19.30 Uhr in der Sporthalle Großer Kamp. 

Obwohl die Corona-Pandemie ihnen teilweise eine Zwangspause auferlegte, wurde auch über die vergangenen 2 Jahre so viel wie möglich trainiert, erzählt Aliev. Ob draußen oder mit Maske – jede Möglichkeit zum Training sei genutzt worden. Trotzdem seien die Sportlerinnen und Sportler sehr froh, dass die Hallen mittlerweile wieder geöffnet sind und alles seinen gewohnten Gang gehen kann.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Friesoyther Taekwondo-Gruppe hat die Deutsche Meisterschaft als Ziel - OM online