Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Friesoyther Straße in Barßel ist wieder für den Verkehr freigegeben

Autofahrer haben wieder freie Fahrt zwischen Barßel und Lohe: Seit Ostern rollt der Verkehr zur Freude der Verkehrsteilnehmer nun wieder auf diesem Teilstück – allerdings mit kleinen Einschränkungen.

Artikel teilen:
Die Vollsperrung auf einem Teilstück der Friesoyther Straße zwischen Lohe und Barßel ist aufgehoben. Der Verkehr rollt mit kleinen Einschränkungen.   Foto: Passmann

Die Vollsperrung auf einem Teilstück der Friesoyther Straße zwischen Lohe und Barßel ist aufgehoben. Der Verkehr rollt mit kleinen Einschränkungen.   Foto: Passmann

Fast 2 Monate war die Friesoyther Straße in Barßel im Streckenverlauf zwischen dem Gemeindeteil Lohe und der zentralen Ortslage Barßel auf Anordnung des Straßenverkehrsamts des Landkreises Cloppenburg für eine Teilstrecke für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Dafür gab es eine Umleitungsstrecke. Seit Ostern rollt der Verkehr zur Freude der Verkehrsteilnehmer nun wieder auf diesem Teilstück – allerdings mit kleinen Einschränkungen.

Die Vollsperrung war erforderlich, um die Linksabbiegespur für das in Erschließung befindliche neue Gewerbegebiet „Barßel-Friesoyther Straße“ herzurichten. "Damit wurde erreicht, dass auf der Landesstraße kein Rückstau entsteht“, so der Leiter der Gemeindebauamtes in Barßel, Hans Schulte. Im Zuge der Straßenverbreiterung wurde auch der Radweg im dortigen Bereich auf die Regelbreite von 2,50 Meter ausgebaut. Zudem wurden bei dieser Maßnahme auch zwei Rohre unter den Straßenkörper der Landesstraße 832 verlegt und gleichzeitig zahlreiche Versorgungsleitungen in das Erdreich eingebracht, berichtet Schulte. „Sämtliche Baumaßnahmen konnten während der Straßensperrung termingerecht fertiggestellt werden. Es lief reibungslos“, versichert Barßels Bauamtsleiter.

Um der Nachfrage nach Gewerbegrundstücken Rechnung zu tragen, hat die Gemeinde das neue Gewerbegebiet in Lohe ausgewiesen. Mit einer Anbindung des Plangebiets an die Friesoyther Straße (Landesstraße 832) könnten künftig attraktive Grundstücke im Süden der Ortslage Barßel im Gemeindeteil Lohe für eine gewerbliche Nutzung angeboten werden, heißt es aus dem Rathaus. Dafür sei die Gemeinde schon vor 2 Jahren in den Besitz einer bisher landwirtschaftlich intensiv genutzten Fläche gekommen.

„Städtebauliches Ziel der Gemeinde ist es, zukunftsorientiert mit dieser Planung in Barßel gewerbliche Flächen bereitzustellen. Durch ein differenziertes und umfassendes Flächenangebot soll einer Abwanderung von Betrieben vorgebeugt und ein Angebot für die Ansiedlung neuer Gewerbebetriebe ermöglicht werden“, betont die Gemeindeverwaltung. Das neue Gewerbegebiet (Bebauungsplan Nummer 106) umfasst eine Fläche von rund 8,4 Hektar. Derzeit laufen die Erschließungsmaßnahmen weiter auf Hochtouren.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Friesoyther Straße in Barßel ist wieder für den Verkehr freigegeben - OM online