Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Friesoyther Schützenfest findet statt

In ihrer Sitzung am Mittwochabend hat die Friesoyther Schützengilde beschlossen, dass das Schützenfest 2022 wie gewohnt stattfinden soll. Wenn es denn möglich ist.

Artikel teilen:
Große Freude: 2022 soll es nach zweijähriger Coronapause wieder ein Schützenfest in Friesoythe geben. Dann wird auch wieder der Magistrat – allerdings in neuer Besetzung – an den angetretenen Schützen vorbeimarschieren. Archivfoto: Stix

Große Freude: 2022 soll es nach zweijähriger Coronapause wieder ein Schützenfest in Friesoythe geben. Dann wird auch wieder der Magistrat – allerdings in neuer Besetzung – an den angetretenen Schützen vorbeimarschieren. Archivfoto: Stix

Gute Nachrichten für alle Fans des Friesoyther Schützenfestes: Nach zwei coronabedingten Absagen soll das gesellschaftliche Highlight der Stadt in diesem Jahr wieder wie gewohnt stattfinden. "Das hat die Schützengilde in ihrer Versammlung am Mittwochabend beschlossen", sagt Friesoythes Bürgermeister Sven Stratmann. 

Die Arbeitsgruppen für die einzelnen Themen und Events nehmen ihre Arbeit auf, alles solle, so Stratmann, "wie gewohnt stattfinden". Vorbereitet werden also das Kinderkönigschießen ebenso wie der Umzug, das Königs- und Scheibenschießen und vor allem das Fest auf dem Schützenplatz. "Die Verhandlungen mit den Schaustellern und Festwirten laufen", versichert der Bürgermeister.

Magistrat ist neu besetzt worden

Eine kleine Einschränkung schiebt der Bürgermeister und Chef des Magistrats hinterher: "Wir werden natürlich die Corona-Vorgaben im Auge behalten und auf Verschärfungen reagieren", sagt er. "Aber wir werden immer versuchen, das maximal Mögliche aus den Vorgaben herauszuholen.

Bei der Sitzung der Gilde wurde auch der Magistrat neu besetzt. Dieses Führungsorgan der Schützengilde Friesoythe bilden, so ist es auf der Webseite der Schützengilde zu lesen, der Bürgermeister, der stellvertretende Bürgermeister und der Ortsvorsteher der Ortschaft Friesoythe. Sie muss demnach nach jeder Kommunalwahl neu besetzt werden. Während Stratmann weiter im Amt bleibt, sind die beiden anderen Posten neu besetzt. Als stellvertretender Bürgermeister amtiert in der Gilde künftig Heino de Buhr, Friesoyther Ortsvorsteher ist Raphael Opilski. Stellvertretendes Magistratsmitglied ist künftig Stefan Fuhler, der dritte stellvertretende Bürgermeister.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Friesoyther Schützenfest findet statt - OM online