Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Friesoyther rettet 20-Jährige aus brennendem Auto

Die Autofahrerin kommt am Montagabend bei Friesoythe von der Fahrbahn ab und kracht gegen einen Baum. Das Auto fängt Feuer. Ein Anwohner rettet sie aus dem Wagen. (Update 22. März)

Artikel teilen:
Foto: Nord-West-Media TV

Foto: Nord-West-Media TV

Ein 66-Jähriger hat am Montagabend auf der Thülsfelder Straße in Friesoythe eine 20-Jährige aus ihrem brennenden Auto befreit. Wie die Polizei gegenüber OM-Online bestätigt, war sie zuvor frontal gegen einen Baum gefahren, woraufhin das Auto Feuer fing. Ein gehbehinderter Anwohner eilte zu dem brennenden Wagen und rettete die 20-jährige Friesoytherin aus den Flammen.

Ein weiterer Anwohner alarmierte die Rettungskräfte. Die Frau wurde anschließend mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, wurde die Frau am Montagabend lebensgefährlich verletzt. Mittlerweile sei die 20-Jährige aber außer Lebensgefahr. 

Die Polizei bedankte sich in einer Pressemitteilung zudem bei dem Ersthelfer für seinen "entschlossenen und selbstlosen Einsatz". Er habe durch sein couragiertes und beherztes Eingreifen Schlimmeres verhindert. 

Zu der genauen Unfallursache und der Schadenshöhe konnte die Polizei bisher noch keine Angaben machen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Friesoyther rettet 20-Jährige aus brennendem Auto - OM online