Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Friesoyther Kindergarten St. Christophorus feiert Richtfest für neue Krippe

Die 95 Kinder der Einrichtung staunten nicht schlecht, als die Zimmermänner die kleine Richtkrone an dem Dach anbrachten. Im August sollen in den Anbau 15 Krippenkinder einziehen.

Artikel teilen:
Volle Aufmerksamkeit hatten Rainer Diekmann und Tobias Gier beim Anbringen der Richtkrone. Foto: Hahn

Volle Aufmerksamkeit hatten Rainer Diekmann und Tobias Gier beim Anbringen der Richtkrone. Foto: Hahn

"Wir feiern heut' ein Fest und kommen hier zusammen", sangen 95 Kinder aus voller Kehle: Beim Richtfest des Anbaus der Friesoyther Kindertagesstätte St. Christophorus herrschte ausgelassene Stimmung. Wenn alles nach Plan verläuft, sollen im August 15 Krippenkinder in das neue Gebäude einziehen. Die Krippe schließt direkt an das bestehende Gebäude an, in dem der angrenzende Raum bereits seit 2018 leer steht und nun auch umgebaut wird.

Bis dahin haben die Handwerker noch einiges vor sich, weswegen Einrichtungsleitung Marlies Looschen anschließend das Kinderlied "Wer will fleißige Handwerker seh'n" anstimmte. Der Dachstuhl steht bereits, und so nahmen die Zimmermänner Tobias Gier und Rainer Diekmann die kleine Richtkrone von den Kindern entgegen und brachten sie unter deren neugierigen Blicken an. Und weil die Stimmen schon geölt waren, gab es für den Inhaber der Zimmerei Diekmann direkt noch ein Geburtstagsständchen.

Leiterin hofft, dass der Zeitplan eingehalten werden kann

Die Architektin Edith Hemmen-Glup verriet aber nicht nur, dass ein Geburtstagskind unter den Feiernden war, sondern auch, dass die Fenster in 10 Tagen kommen sollen. Es geht also voran im Großen Kamp West, jeder Fortschritt wird von den 95 Kindern der Einrichtung gespannt beobachtet. Leiterin Looschen hofft indes, dass der Zeitplan auch eingehalten werden kann.

Richtfest bei bestem Wetter: Edith Hemmen-Glup (von links), Tobias Gier und Rainer Diekmann, Anne-Kathrin Kreyenschmidt-Thunert mit Luisa, Marlies Looschen und Johanna, Maximilian und Ben freuen sich auf die Krippe.   Foto: HahnRichtfest bei bestem Wetter: Edith Hemmen-Glup (von links), Tobias Gier und Rainer Diekmann, Anne-Kathrin Kreyenschmidt-Thunert mit Luisa, Marlies Looschen und Johanna, Maximilian und Ben freuen sich auf die Krippe.   Foto: Hahn

Der Kindergarten St. Christophorus besteht seit über 30 Jahren unter der Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinde St. Marien. Die Gesamtkosten des Baus werden mit rund 424.000 Euro veranschlagt. Im Anschluss an die traditionelle Richtrede von Gier, der in Anbetracht der vielen Kinder vor sich das Glas extra vorsichtig zerschlug, feierten die Kinder und Gäste draußen mit Essen und Trinken weiter.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Friesoyther Kindergarten St. Christophorus feiert Richtfest für neue Krippe - OM online