Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Friesoyther Hebammen: Schließung des Kreißsaalbetriebs "ist eine Bürde"

OM Online hat sich im Kreis der 5 Geburtshelferinnen umgehört. Sie halten die Entscheidung, die Geburtshilfe aufzugeben, weiterhin für überhastet und intransparent.

Artikel teilen:
Vorsorge ist wichtig: In Friesoythe haben die Geburtshelferinnen aktuell auch viele andere Dinge zu tun. Symbolfoto: dpa/Stratenschulte

Vorsorge ist wichtig: In Friesoythe haben die Geburtshelferinnen aktuell auch viele andere Dinge zu tun. Symbolfoto: dpa/Stratenschulte

Geschäftsleitung und Mediziner des St.-Marien-Hospitals Friesoythe haben in den vergangenen Tagen mehrfach die Ursachen für die anstehende Schließung der Geburtshilfestation aus ihrer Sicht erläutert. Parallel hat sich OM Online im Kreis der dort tätigen Hebammen umgehört. Ergebnis: Der Stachel sitzt noch immer tief.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Friesoyther Hebammen: Schließung des Kreißsaalbetriebs "ist eine Bürde" - OM online