Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Friesoyther flammt Unkraut ab – und setzt Hecke in Brand

Der Schaden liegt laut Polizei bei 10.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Friesoythe konnte ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Wohnhäuser verhindern.

Artikel teilen:
Foto: dpa/Gentsch

Foto: dpa/Gentsch

Bei einem Brand in Friesoythe ist am Samstagmittag (30. Juli) ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro entstanden. Laut Polizei hat ein 53-jähriger Friesoyther beim Abflammen von Unkraut auf seiner Hofzufahrt die Lebensbaumhecke des Nachbargrundstücks in Brand gesetzt. Die Freiwillige Feuerwehr Friesoythe konnte ein Übergreifen der Flammen auf die umliegenden Wohnhäuser in der Lönsstraße verhindern.

Die rund 30 Meter lange Lebensbaumhecke brannte komplett nieder. Zusätzlich wurden diverse weitere Pflanzen und Bäume sowie ein Wintergarten beschädigt, heißt es. Ein 37-jähriger Friesoyther wurde mit einer Rauchgasintoxikation vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Friesoyther flammt Unkraut ab – und setzt Hecke in Brand - OM online