Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Fridays for Future streikt in Vechta

Für den 16. Juli ist eine Demo angesetzt. Treffen ist vor dem Zeughaus. Die Demonstration soll die erste größere Aktion dieser Art seit Beginn der Corona-Pandemie im Oldenburger Münsterland sein.

Artikel teilen:
Klimastreik: "Fridays for Future" demonstrierte zuletzt im Frühjahr in kleiner Form in Cloppenburg.  Archivfoto: Scholz

Klimastreik: "Fridays for Future" demonstrierte zuletzt im Frühjahr in kleiner Form in Cloppenburg.  Archivfoto: Scholz

"Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns das Klima klaut." Lange war dieser Ruf nicht zu hören und "Fridays for Future" von den Straßen im Oldenburger Münsterland (OM) verschwunden. Das soll sich jetzt ändern. Die jungen Aktivistinnen und Aktivisten rufen für Freitag (16. Juli) zum Klimastreik in Vechta auf. Die Demo startet um 11 Uhr auf dem Platz vor dem Zeughaus.

"Aufgrund von fehlender politischer Handlung eskaliert die Klimakrise auch nach 2 Jahren Klimastreik weiter. Deshalb streiken wir am Freitag nach langer Corona-Pause wieder in Vechta", wird Nils Wolke, der Sprecher von Fridays for Future im OM, in der Einladung zitiert. Die Schülerinnen und Schüler wollen "lautstark" mit einer Laufdemo ihre Kernforderung klarmachen: "Das 1,5-Grad-Abkommen ist nicht verhandelbar."

Im Frühjahr hatte eine Abordnung von Fridays for Future vor dem Cloppenburger Rathaus demonstriert. Corona-bedingt hatten alle anderen Aktivistinnen und Aktivisten Schilder gebastelt, die die Demonstranten symbolisieren sollten. 

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Fridays for Future streikt in Vechta - OM online