Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Frauke Kühling ist die neue Pastoralassistentin in Lohne

Baby, Pandemie und Ortswechsel: Die 26-Jährige trotzt allen Herausforderungen und freut sich auf ihre neuen Aufgaben in der Gemeinde.

Artikel teilen:
Ist schon seit ihrem 13. Lebensjahr Gruppenleiterin eines Messdienerteams: die neue Pastoralassistentin Frauke Kühling.   Foto: Bernhardt

Ist schon seit ihrem 13. Lebensjahr Gruppenleiterin eines Messdienerteams: die neue Pastoralassistentin Frauke Kühling.   Foto: Bernhardt

"Es ist eine Herausforderung an mich selber, immer wieder neue Ideen zu entwickeln, aber es bereitet mir auch unheimlich viel Spaß. Und genau deshalb liebe ich diesen Beruf", erzählt Frauke Kühling. Sie ist die neue Pastoralassistentin in Ausbildung der katholischen Kirchengemeinde St. Gertrud in Lohne. Die frischgebackene Mutter eines 5 Monate alten Sohnes ist seit Oktober in der Gemeinde unterwegs. Trotz aktueller Herausforderungen durch die Pandemie freut sich Kühling auf ihre zukünftigen Aufgaben. 

Mit der Kirche fühlt sich Kühling schon lange Zeit verbunden. Seit ihrer Erstkommunion war sie Messdienerin in ihrer Heimatpfarrei in Ahlhorn. Bereits mit 13 Jahren hat sie die Gruppenleitung übernommen. Ursprünglich stammt die 26-Jährige aus Großenkneten und hat ihr Abitur auf der Liebfrauenschule in Oldenburg gemacht. Nach anfänglichen Unsicherheiten, wie es nach der Schule weitergehen solle, absolvierte sie ein Freiwilliges Soziales Jahr in der katholischen Kirchengemeinde in Cloppenburg. "Das Jahr war perfekt, um mal die Perspektive zu wechseln – vom Ehrenamt zum Hauptamt", so Kühling. Anschließend ging es für das Theologie-Studium nach Münster. 

Visbek, Vechta, Lohne: Drei Orte muss sie in ihrem Alltag verknüpfen

"Das Studium ist sehr viel Theorie und teilweise etwas trocken. Aber ich war nebenbei weiter im Messerdienerteam, und die Praxis hat mir schon immer viel Spaß gemacht", berichtet die 26-Jährige. Deshalb habe sie sich nach ihrem Abschluss im Sommer 2021 dazu entschieden, dem Pastoraldienst beizutreten.

Aktuell wohnt Kühling mit Mann und Sohn in Visbek. Neben dem Dienst in Lohne findet der schulische Teil der Ausbildung in Vechta statt. Die drei Orte in ihrem beruflichen und privaten Alltag zu verknüpfen, falle ihr nicht immer leicht. Aber durch Homeoffice und die Flexibilität, die ihr die Gemeinde St. Gertrud gebe, komme sie gut zurecht. 

Auch die Corona-Pandemie sei für ihre Arbeit aktuell immer noch eine Herausforderung. Sie wolle die Menschen in den Gottesdiensten mehr einbeziehen. Doch viele Ideen seien aufgrund der aktuellen Abstands- und Hygieneregeln nicht umsetzbar. Neue Gestaltungselemente fände sie aber spannend. In einem Gottesdienst habe sie zum Beispiel  einen QR-Code an die Wand gestrahlt. Dadurch hätten alle Besucherinnen und Besucher den Code scannen und ihre Fürbitten vorn auf der Leinwand sehen können. Selbst bei älteren Gottesdienstbesuchern sei dies gut angekommen. Solch innovative Elemente wolle die 26-Jährige in Zukunft verstärkt mit einbringen. 

Frauke Kühling spielt Klarinette im Musikverein Visbek

Trotz der Herausforderungen in einer neuen Ausbildung, noch dazu in Zeiten einer Pandemie, sei die Berufswahl für Frauke Kühling die richtige gewesen. "Das Aufgabenfeld kann sich so stark verändern, dass es sich schon fast anfühlt, als hätte man plötzlich einen ganz neuen Beruf. Das finde ich sehr spannend", erzählt sie. 

Wenn sie nicht gerade in der Gemeinde unterwegs ist, spielt die junge Frau mit ihrem Mann, der Kirchenmusiker ist, zusammen in einem Musikverein in Visbek Klarinette. Zudem schwimmt sie gern. "Das ist allerdings durch Corona etwas zum Erliegen gekommen", bedauert sie. 2 Jahre hat die 26-Jährige in ihrer Ausbildung als Pastoralassistentin noch zu absolvieren. Danach darf sie sich offiziell Pastoralreferentin nennen. 

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Frauke Kühling ist die neue Pastoralassistentin in Lohne - OM online